Party im Festzelt.
StartFreizeit und KulturVeranstaltungen
.AlleApril Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März

Freitag, 08.12.2023 - Sonntag, 05.05.2024

Ausstellung im Stadtmuseum Künzelsau: „Hoch hinaus!“

Das Ulmer Münster
Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Stadtmuseum Künzelsau
Schnurgasse 10
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Öffnungszeiten Stadtmuseum
Mittwoch bis Sonntag 13 bis 17 Uhr
Eintritt frei

Beschreibung

Seit 1543 ruhten die Arbeiten am 1377 begonnenen Ulmer Münster – bis ein historisch interessiertes Umfeld sich daran machte, alte Projekte wie den Kölner Dom wieder zu beleben. In Ulm wurde ab 1844 erneut angepackt, wobei die letzten Baumeister,  Scheu und Beyer – beide gebürtige Künzelsauer – das Werk zur Vollendung führen durften. Am Ende 1890 erhob sich hier mit 161,53 Metern der höchste Kirchturm der Welt.

Die Ausstellung zeigt biografische Spuren beider auf, die sich aus einfachen Verhältnissen hochgearbeitet hatten. Sie durchliefen die Stuttgarter Baugewerkeschule, waren in der Dokumentation und Restaurierung historischer Bauten aktiv und planten und bauten von Wohnhäusern bis zu größeren Anlagen.

Kategorie
iCal

Montag, 18.12.2023 - Sonntag, 27.10.2024 |11:00-18:00

Ausstellung „Bildhauer & Räume: Anthony Caro und Eduardo Chillida. Sammlung Würth und Leihgaben"

Ausstellungseinblick „Bildhauer & Räume" im Museum Würth. Foto: Würth / Ufuk Arslan
Ausstellungseinblick „Bildhauer & Räume" im Museum Würth. Foto: Würth / Ufuk Arslan
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth
Reinhold-Würth-Straße 15
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Anthony Caro und Eduardo Chillida gehören zu den bedeutendsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 2024 wären beide Künstler 100 Jahre alt geworden. Dies nimmt das Museum Würth in Künzelsau zum Anlass, um anhand von rund 70 ausgewählten Skulpturen und Wandarbeiten das jeweilige künstlerische Werk erlebbar zu machen.

Beschreibung

Caro und Chillida haben mit ihren Skulpturen, an denen ihre jeweils ganz individuelle Handschrift zum Ausdruck kommt, bestehende Grenzen überschritten. Beide Künstler gelten als Vertreter der abstrakten Skulptur und trugen maßgeblich zur Entwicklung der modernen Bildhauerei bei.

Die Ausstellung entstand in enger Kooperation mit den Familien der beiden Künstler sowie dem Anthony Caro Centre und dem Museo Chillida Leku. Sie zeigt neben den Beständen der Sammlung Würth einige ausgewählte Leihgaben, um die ganze Vielfalt in der Werkentwicklung beider Bildhauer über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten vor Augen zu führen.

 

Museum Würth 

Bildhauer & Räume: Anthony Caro und Eduardo Chillida 

Sammlung Würth und Leihgaben 

bis 27. Oktober 2024 

Täglich geöffnet, 11 bis 18 Uhr 

Eintritt frei

Kategorie
iCal

Freitag, 19.04.2024 |19:30 - 21:05

Ruhe! hier stirbt Lothar

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Stadthalle Künzelsau
Schulstraße 9
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Informationen:
Stadthalle Künzelsau
Beginn: 19:30
Eintritt: 14 €; ermäßigt 9 €
Schulklassen: 3 € pro Person.

Reservierung:
veranstaltung@kuenzelsau.de
www.kuenzelsau.de/veranstaltungen

Beschreibung
Lothar Kellermann, ein Mann in den besten Jahren, bekommt eine tödliche Diagnose: Er hat eine besonders aggressive Formvon Lymphdrüsenkrebs und nur noch wenige Wochen zu leben. Darüber reden möchte der eigenbrötlerische Lothar nicht er spendet lieber gleich sein gesamtes Vermögen an ein Tierheim, wo er seinengeliebtenHund Bosko hinbringt, und zieht ins Hospiz. Dort trifft er die ebenfalls todkranke Rosa. Im Lärm der Baustelle nebenan lernen sie sich kennen und lieben, sie rauchen, lachen und weinen gemeinsam. Lothar teilt mit ihr seine Leidenschaft für marokkanische Zementfliesen, Rosa hält mit ihrem trockenen Humor die Stimmung aufrecht. Derweil bemüht sich Lothar, sich noch mit seiner Tochter zu versöhnen und sich seinem Kollegen Manfred anzuvertrauen.

Doch dann die große Überraschung: Lothar hat nur eine seltene, aber harmlose Hauterkrankung. Für ihn ein Schock. Plötzlich doch nicht sterben müssen, von Rosa wegziehen, ins normale Leben zurückkehren? Alles scheint wieder sinnlos. Er hat kein Geld, kein Zuhause und keinen Hund mehr.


„Ruhe! hier stirbt Lothar“ wurde 2021 mit Jens Harzer und Corinna Harfouch in den Hauptrollen verfilmt. Eine bittersüße Tragikomödie über Neuanfänge, den Tod und das Leben.
 
 
Kategorie
iCal

Samstag, 20.04.2024 |17:00

Cello Symphony

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Benjamin Britten
Sinfonie für Violoncello und Orchester, op. 68
Robert Schumann
Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur, op. 97 „Rheinische“

Sol Gabetta | Violoncello
Heinz Holliger | Dirigent

Beschreibung

Sol Gabetta ist die derzeit bekannteste Cellistin. Ihre „Saiten werden zu Stimmbändern der Seele“, lobte Marcus Stäbler im Hamburger Abendblatt ihre Interpretationskunst. Mit der „Cello Symphony“, op. 68 des Engländers Benjamin Britten spielt sie ein Werk, das dem legendären russischen Cellisten Mstislaw Rostropowitsch gewidmet wurde. Die Uraufführung fand 1964 im Großen Saal des Moskauer Konservatoriums statt.

Dieses Gastspiel des Kammerorchester Basel leitet der schweizerische Oboist, Dirigent und Komponist Heinz Holliger. Er ist bekannt dafür, dass er altbekannte Partituren neu deutet. Zu seinen Lieblingskomponisten gehört Robert Schumann. Mit dessen Orchestermusik setzte sich Holliger in den letzten Jahren immer wieder auseinander. Die „Rheinische“ dritte Sinfonie entstand 1850 in Düsseldorf, wo Schumann als Musikdirektor wirkte.

iCal

Freitag, 26.04.2024 |19:00-20:30

Offenes Singen

Logo 500 Jahre Gesangbuch
Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

500 Jahre Gesangbuch - Offenes Singen

mit Bezirkskantorin Johanna Bergmann (Crailsheim)

Kategorie
iCal

Sonntag, 28.04.2024 |15:00

Familienkonzert Der Freischütz

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Carl Maria von Weber
Der Freischütz

Yvonne Moules | Agathe
Fernando Araujo | Jäger Kaspar
Alexander Voronov | Erbförster Kuno
Michael Zabanoff | Jägerbursche Max
Elisabeth Fuchs | Dirigentin

Beschreibung

Jägerbursche Max hat ein Problem, denn eigentlich ist er ein guter Schütze, doch in letzter Zeit trifft er gar nichts mehr. Dabei kommt es gerade jetzt darauf an: Er muss vor dem Fürsten Ottokar einen Probeschuss abgeben. Trifft er dabei nicht, kann er seine große Liebe Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno, nicht heiraten. Verunsichert lässt er sich mit Kaspar ein, der mit dunklen Mächten in Verbindung steht. Gemeinsam schmieden sie einen unheilvollen Plan. Ob es Max gelingt, sich aus der Klemme zu befreien, und was es mit den geheimnisvollen Freikugeln auf sich hat, zeigt die spannende und komische Oper des deutschen Komponisten Carl Maria von Weber. Bei diesem Familienkonzert ist Mitsingen, Mittanzen und Mitfiebern natürlich erlaubt!

iCal

Donnerstag, 02.05.2024 |19:30

Akademie für gesprochenes Wort

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Stadthalle Künzelsau
Schulstraße 9
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Informationen:
Stadthalle Künzelsau
Beginn: 19:30
Einlass Stadthalle: 18:30
Eintritt: 14 €; ermäßigt 9 €
Schulklassen: 3 € pro Person

Reservierung:
veranstaltung@kuenzelsau.de
www.kuenzelsau.de/veranstaltungen

Beschreibung

„Grenzenlos“ – ein Programm der Akademie für gesprochenes Wort

Grenzen bestimmen unser Zusammensein, sie erschweren und erleichtern, wollen beachtet und überwunden werden. Die Linien, die wir zum Nebenan ziehen, die Trennungen und Distanzen, die uns im persönlichen Beziehungsgeflecht umgeben, die Berge und Flüsse in der Natur, die uns ins Verhältnis zum Körper setzen, bilden Grenzen unseres Daseins.

Grenzen sind ebenso literarische Erscheinungen: die Grenze des Sagbaren, die Grenze der Form oder die Grenze des Ikarus beim Sonnenflug. Die Inszenierung „Grenzenlos“ von Angelika Luz erzählt
von diesem Phänomen und verspricht einen Abend voller Poesie und Musik – mit dem Sprechensemble der Akademie für gesprochenes Wort im Spiel mit Gitarrist und Sängerin.

Kategorie
iCal

Freitag, 03.05.2024 |18:00 - 20:00

Gemütliche Faltrunde

Veranstalter
Evangelisches Bildungswerk Hohenlohe
Oberamteistraße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 55927
Veranstaltungsort
Johannesgemeindehaus
Austraße 6
74653 Künzelsau
Beschreibung

In gemütlicher Runde treffen sich Frauen freitagabends zum Falten - Sterne, Schachteln, Herzen... Je nach Jahreszeit.

 

Referentin: Renate Weber

Gebühr: kostenfrei, um Spende für Material wird gebeten

Kategorie ,
iCal

Samstag, 04.05.2024 |15 Uhr

Öffentliche Kinderführung „Was ist denn hier los?“

Kinderführung. Foto: Würth / Ufuk Arslan
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Öffentliche Kinderführung durch die Ausstellung „TERRIFIC – Faszination Sammlung Würth“ im Museum Würth 2, Künzelsau

Beschreibung

Thema: Was ist denn hier los?!

Määäh! Da ist ja eine Ziege. Ah, und da drüben ist eine Frau mit dem Boot unterwegs. Aber was haben denn die vielen Linien und Muster zu bedeuten? Das ergibt doch keinen Sinn, oder? Bei einigen Kunstwerken erkennen wir sofort was sie uns erzählen sollen. Doch manchmal scheinen die Künstler:innen auch Geheimsprachen aus Formen und Farben zu verwenden. Zusammen gucken wir uns diese geheimnisvollen Kunstwerke genauer an und versuchen sie zu entschlüsseln.
Dieses Führungsformat richtet sich exklusiv an Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Eltern können währenddessen eine Auszeit im Café Atrium genießen.
Bitte melden Sie Ihr Kind über das Onlineformular im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Sammlung Würth und Museen an.

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 3 Euro pro Kind

Link zum Veranstaltungskalender und Anmeldung: https://kunst.wuerth.com/kunst/Veranstaltungen/Alle-Veranstaltungen.php

Kategorie
iCal

Samstag, 11.05.2024 |17:00

Musikalischer Blumenstrauss Vol. 2

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Werke von Joseph Haydn, Franz Danzi, Maurice Ravel und anderen

Solistinnen und Solisten der Würth Philharmoniker
Claudio Vandelli | Dirigent

Beschreibung

Mehrere Mitglieder der Würth Philharmoniker haben bereits 2022 bewiesen, dass sie nicht nur im Orchester das Publikum überzeugen, sondern auch als Solistinnen und Solisten bezaubern. Das überaus gelungene Konzert kam sehr gut an, bei den Gästen ebenso wie bei den Musikerinnen und Musikern. Deshalb gibt es diese Saison eine Neuauflage und mit einem vom Orchester selbst konzipierten Programm wird eine große Bandbreite an Musikstücken im Carmen Würth Forum zu hören sein.

Bei den Soloinstrumenten werden die verschiedensten Instrumentengruppen vertreten sein: Die Holzbläser brillieren mit schwebenden Tönen, die Blechbläser setzen sich mit dynamischem Variantenreichtum in Szene und die Streicher erklingen virtuos und meisterhaft.

iCal

Sonntag, 12.05.2024 |15-16 Uhr

Kunstspaziergang: Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten Würth

Foto: Julia Schambeck, München
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten beim Museum Würth 2 in Künzelsau

Beschreibung

Moderne und zeitgenössische internationale Skulptur nimmt seit jeher einen besonderen Stellenwert innerhalb der Sammlung Würth ein. Das bezeugt nicht nur der weitläufige Skulpturengarten am Carmen Würth Forum, sondern dies spiegeln auch zahlreiche weitere plastische Werke wider, die die Wege des Firmencampus säumen. Machen Sie mit bei unserem gemeinsamen Kunstspaziergang!

Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten Würth „Kunstspaziergang“

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 6 EUR pro Person

Treffpunkt: Kunstshop des Museum Würth 2, Künzelsau

Eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail ist nicht möglich. Gerne können Sie Ihre Tickets für eine öffentliche Führung am Tag vor Ort am Kunstshop des Museum Würth 2 erwerben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Link zum Veranstaltungskalender: https://kunst.wuerth.com/kunst/Veranstaltungen/Alle-Veranstaltungen.php

 

Kategorie
iCal

Dienstag, 14.05.2024 |10:30-11:30

Kunst mit Baby

Bild zeigt ein Gemälde von Edvard Much. Zwei Mütter halten ihre Babys im Arm und unterhalten sich im Freien.
Edvard Munch, Mødre med barn, Thüringen / Mütter mit Kindern, Thüringen, 1906 Öl auf Leinwand 96,5 x 101 cm Sammlung Würth, Inv. 18842
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Exklusive Führung für Besuchende mit Baby oder Kleinkind (bis ca. 2 Jahre) durch die Ausstellung TERRIFIC - Faszination Sammlung Würth im Museum Würth 2

Beschreibung

Raus aus dem Alltagstrott und rein ins Museum – In entspannter Atmosphäre führen wir Eltern, Tanten, Onkel oder Großeltern mit Baby oder Kleinkind (bis ca. 2 Jahre) durch die Ausstellung TERRIFIC – Faszination Sammlung Würth. Die Führung ist so gestaltet, dass sich alle wohlfühlen. Im Anschluss laden wir Sie zu einem Heiß- oder Kaltgetränk ins Café Atrium.

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 10 EUR (mit Heiß- oder Kaltgetränk)

Diese Führung richtet sich exklusiv an Besuchende mit Baby oder Kleinkind. Kinderwagen und Tragetücher dürfen mit in die Ausstellungsräume genommen werden.

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf www.kunst.wuerth.com an. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorie
iCal

Sonntag, 19.05.2024 |16:00-17:00

Öffentliche Themenführung „Was kann Raum sein?“

Ausstellungsansicht.
Ausstellungsansicht „Bildhauer & Räume: Anthony Caro und Eduardo Chillida. Sammlung Würth und Leihgaben“ im Museum Würth, Künzelsau. Foto: Würth / Ufuk Arlsan
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth
Reinhold-Würth-Straße 15
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Öffentliche Themenführung durch die Ausstellung „Bildhauer & Räume: Anthony Caro und Eduardo Chillida. Sammlung Würth und Leihgaben“ im Museum Würth, Künzelsau

Beschreibung

Schon der Ausstellungstitel verrät - Räume und deren Erforschung spielen eine bedeutsame Rolle bei den Arbeiten von Anthony Caro und Eduardo Chillida. Gemeinsam entdecken wir den Begriff „Raum“ neu.

Öffentliche Themenführung durch die Ausstellung „Bildhauer & Räume: Anthony Caro und Eduardo Chillida. Sammlung Würth und Leihgaben“ im Museum Würth, Künzelsau

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 6 Euro pro Person

Bitte melden Sie sich über das Onlineformular im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Sammlung Würth und Museen an.

Kategorie
iCal

Freitag, 24.05.2024 |16 Uhr

Öffentliche Themenführung „Reisefieber“

Ausstellungseinblick „TERRIFIC – Faszination Sammlung Würth“ im Museum Würth 2, Künzelsau. Foto: Würth / Ufuk Arslan
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Öffentliche Themenführung für Erwachsene durch die Ausstellung „TERRIFIC – Faszination Sammlung Würth“ im Museum Würth 2, Künzelsau

Beschreibung

Thema: Reisefieber

Lust auf Meer? Für Max Liebermann waren die Niederlande ein unverzichtbares Reiseziel, wo er viele Sommermonate malend am Strand verbrachte. Auch Max Beckmann hielt den Bootsausflug mit seiner geliebten Frau Quappi malerisch fest. Als Jugendlicher machte sich Anselm Kiefer auf die Spuren Van Goghs. Auf der Suche nach Vergnügen, Inspiration und Abenteuer zog es viele Künstler:innen in die Ferne – durch Europa sowie in weitentfernte Länder und fremde Kulturen.
Bitte melden Sie sich über das Onlineformular im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Sammlung Würth und Museen an.

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 6 Euro pro Person

Link zum Veranstaltungskalender und Anmeldung: https://kunst.wuerth.com/kunst/Veranstaltungen/Alle-Veranstaltungen.php

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorie
iCal

Sonntag, 02.06.2024 |17:00

Amor y Vida

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Strauss, Gaetano Donizetti, Franz Lehár und anderen

Diana Damrau | Sopran
Pavel Baleff | Dirigent

Beschreibung

Mit „Amor y Vida“ präsentieren die Würth Philharmoniker ein ganz besonderes Programm! Von Mozart über Strauss und Donizetti bis hin zu Rodrigo und Lehár ist alles mit dabei, was die Herzen des Publikums höherschlagen lässt.

Zu den prachtvollen Stimmen gehört die deutsche Sopranistin Diana Damrau, ein gefeierter Star an der Metropolitan Opera New York, der Mailänder Scala und bei den Salzburger Festspielen. Dirigent des Abends ist Pavel Baleff, der frisch gekürte Musikdirektor der Opéra de Limoges und amtierende Generalmusikdirektor des Theaters Nordhausen in Thüringen. Davor leitete der gebürtige Bulgare die Philharmonie Baden-Baden, der er als „Dirigent in Residenz“ weiterhin verbunden ist.

Eintritt: € 50,– | 45,– | 35,– (Kat. 1/2/3)
Tickets ab 17.04.2024, 11.00 Uhr

iCal

Donnerstag, 13.06.2024 |18:00 - 20:00

Aquarellkartenwerkstatt

Reni Hanuschke
Veranstalter
Evangelisches Bildungswerk Hohenlohe
Oberamteistraße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 55927
Veranstaltungsort
Johannesgemeindehaus
Austraße 6
74653 Künzelsau
Beschreibung

Wir gestalten unter Anleitung Karten mit Aquarellfarben.

 

Referentin:
Reni Hanuschke, Lehrerin

 

Kosten: 15,00 €, inkl. Material

Kategorie ,
iCal

Samstag, 22.06.2024 |15 Uhr

Öffentliche Familienführung „Überall Farben!“

ellungseinblick „TERRIFIC – Faszination Sammlung Würth“ im Museum Würth 2, Künzelsau. Foto: Würth / Ufuk Arslan
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Öffentliche Familienführung durch die Ausstellung „TERRIFIC – Faszination Sammlung Würth“ im Museum Würth 2, Künzelsau

Beschreibung

Thema: Überall Farben!

Leuchtende, knallbunte, aber auch düstere Farbwelten ziehen uns in ihren Bann. Manche Künstler:innen fangen das strahlende Sonnenlicht mit ihren Pinseln ein. Andere teilen uns mit kräftigen Farben ihre Gefühle und Launen mit. Wieder andere lassen knallige Formen über ihre Bilder tanzen. Gemeinsam tauchen wir ein in eine Vielfalt von Farben. Bestimmt ist auch die ein oder andere Lieblingsfarbe dabei! Inspiriert von den Farbwelten werden wir dann im Garten des Museums selbst kreativ.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dieses Führungsformat richtet sich exklusiv an Familien mit Kindern im Alter von ca. 6 bis 14 Jahren. Bitte melden Sie sich über das Onlineformular im Veranstaltungskalender der Sammlung Würth und Museen an.

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 12 Euro pro Familie (bis zu 5 Personen)


Link zum Veranstaltungskalender und Anmeldung: https://kunst.wuerth.com/kunst/Veranstaltungen/Alle-Veranstaltungen.php

Kategorie
iCal

Sonntag, 23.06.2024 |15-16 Uhr

Kunstspaziergang: Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten Würth

Foto: Julia Schambeck, München
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten beim Museum Würth 2 in Künzelsau

Beschreibung

Moderne und zeitgenössische internationale Skulptur nimmt seit jeher einen besonderen Stellenwert innerhalb der Sammlung Würth ein. Das bezeugt nicht nur der weitläufige Skulpturengarten am Carmen Würth Forum, sondern dies spiegeln auch zahlreiche weitere plastische Werke wider, die die Wege des Firmencampus säumen. Machen Sie mit bei unserem gemeinsamen Kunstspaziergang!

Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten Würth „Kunstspaziergang“

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 6 EUR pro Person

Treffpunkt: Kunstshop des Museum Würth 2, Künzelsau

Eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail ist nicht möglich. Gerne können Sie Ihre Tickets für eine öffentliche Führung am Tag vor Ort am Kunstshop des Museum Würth 2 erwerben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Link zum Veranstaltungskalender: https://kunst.wuerth.com/kunst/Veranstaltungen/Alle-Veranstaltungen.php

 

Kategorie
iCal

Sonntag, 07.07.2024 |16:00-17:00

Öffentliche Themenführung „Von Papier bis Stahl“

Das Bild zeigt die Fühlstation im Museum Würth. Eine Person hält ein Stück Messing in den Händen.
Fühlstation in der Ausstellung „Bildhauer & Räume“ im Museum Würth. Foto: Würth / Ufuk Arslan
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth
Reinhold-Würth-Straße 15
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Öffentliche Themenführung durch die Ausstellung „Bildhauer & Räume: Anthony Caro und Eduardo Chillida. Sammlung Würth und Leihgaben“ im Museum Würth, Künzelsau

Beschreibung

Caro und Chillida arbeiteten mit einer Vielzahl verschiedener Materialien. Diese reichen von Schamotte, Granit und Steingut über Stahl, Messing, Eisen bis hin zu Beton, Holz und Papier. Doch warum entschieden sich die beiden Bildhauer für bestimmte Werkstoffe und was sind deren Besonderheiten?

Öffentliche Themenführung durch die Ausstellung „Bildhauer & Räume: Anthony Caro und Eduardo Chillida. Sammlung Würth und Leihgaben“ im Museum Würth, Künzelsau

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 6 Euro pro Person

Bitte melden Sie sich über das Onlineformular im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Sammlung Würth und Museen an.

Kategorie
iCal

Dienstag, 09.07.2024 |10:30-11:30

Kunst mit Baby

Bild zeigt ein Gemälde von Edvard Much. Zwei Mütter halten ihre Babys im Arm und unterhalten sich im Freien.
Edvard Munch, Mødre med barn, Thüringen / Mütter mit Kindern, Thüringen, 1906 Öl auf Leinwand 96,5 x 101 cm Sammlung Würth, Inv. 18842
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Exklusive Führung für Besuchende mit Baby oder Kleinkind (bis ca. 2 Jahre) durch die Ausstellung TERRIFIC - Faszination Sammlung Würth im Museum Würth 2

Beschreibung

Raus aus dem Alltagstrott und rein ins Museum – In entspannter Atmosphäre führen wir Eltern, Tanten, Onkel oder Großeltern mit Baby oder Kleinkind (bis ca. 2 Jahre) durch die Ausstellung TERRIFIC – Faszination Sammlung Würth. Die Führung ist so gestaltet, dass sich alle wohlfühlen. Im Anschluss laden wir Sie zu einem Heiß- oder Kaltgetränk ins Café Atrium.

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 10 EUR (mit Heiß- oder Kaltgetränk)

Diese Führung richtet sich exklusiv an Besuchende mit Baby oder Kleinkind. Kinderwagen und Tragetücher dürfen mit in die Ausstellungsräume genommen werden.

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf www.kunst.wuerth.com an. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorie
iCal