Stadtfest in der Hauptstraße mit verschiedenen Ständen bei Nacht.
StartFreizeit und KulturVeranstaltungen

Veranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass aus aktuellem Anlass leider auch kurzfristig Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden müssen.
Es ist daher möglich, dass der Veranstaltungskalender auch Termine enthält, die nicht stattfinden.

Für manche Künzelsauer Feste liegt der Anlass Jahrhunderte zurück, andere haben sich erst in letzter Zeit entwickelt. In jedem Fall jedoch sind sie schöne Anlässe für die Künzelsauer und die Besucher von nah und fern, gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen und das Leben aus einer besonderen Sicht zu betrachten. Wer an Künzelsau denkt, denkt auch an Kultur. Durch ein von örtlichen Unternehmen, der Stadt und zahlreichen Vereinen und Initiativen getragenes Kulturangebot, muss sich Künzelsau auch vor wesentlich größeren Städten nicht verstecken.

Donnerstag, 21.10.2021 | 09:00-12:30

Kinderkonzert für Kindergarten und Grundschule

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

9.00 - 10.00 Uhr: ca. 3 - 7 Jahre; 11:30 - 12.30 Uhr: ca. 6 - 11 Jahre │ Eintritt: €5,- │ Anmeldung nur als Gruppe oder Klasse möglich unter kultur@wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau

Beschreibung

Philharmonie Salzburg   Camille Saint-Saëns - Karneval der Tiere   Jasmin Rituper │ Tanz und Schauspiel Emesi Badi und Minka Popović │ Klavier Elisabeth Fuchs │ Dirigentin und Konzept     Beim Programm „Karneval der Tiere“ steht die weltberühmte Suite des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns im Mittelpunkt. Löwen, ein Elefant oder auch ein majestätischer Schwan tummeln sich in der Musik. Die Dirigentin schlüpft hierbei nicht nur in die Rolle der Dompteurin, sondern wird sogar selbst zu einem Fuchs. Mehr wird aber nicht verraten. Das Konzert richtet sich an Gruppen und Schulklassen folgender Altersstufen: 9.00 - 10.00 Uhr: ca. 3 - 7 Jahre 11:30 - 12.30 Uhr: ca. 6 - 11 Jahre

iCal

Donnerstag, 21.10.2021 | 14:00-16:00

Schülerkonzert für weiterführende Schulen

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 14:00 Uhr │ Eintritt: € 5,- │ Anmeldung nur als Gruppe oder Klasse möglich unter kultur@wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau

Beschreibung

Philharmonie Salzburg Marimba und Drumset in Concert   Kiril Stoyanov │ Marimba und Drumset Elisabeth Fuchs │ Dirigentin, Moderation und Drumset     Gemeinsam mit dem Solisten Kiril Stoyanov und der Salzburger Philharmonie unternimmt Elisabeth Fuchs eine „Mission Impossible“ – angefangen bei virtuosem Glocken- und Marimbaspiel bis hin zu donnernden Paukensoli von der Spätromantik bis hin zu populären rockigen Stücken der Gegenwart.   Das Konzert richtet sich an Gruppen und Schulklassen der Altersstufe 12 - 18 Jahre.

iCal

Freitag, 22.10.2021 | 19:30-22:00 Uhr

Theater „Was man von hier aus sehen kann"

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Stadthalle Künzelsau
Schulstraße 9
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn: 19.30 Uhr
Einlass Stadthalle: 18.30 Uhr
Einlass Saal: ca. 19 Uhr
Stadthalle Künzelsau

Eintrittskarten sind für 14 Euro (ermäßigt 9 Euro) bei der Stadtverwaltung Künzelsau, Renate Kilb, Telefon 07940 129-121 E-Mail renate.kilb@kuenzelsau.de sowie an der Abendkasse erhältlich. Schulklassen zahlen einen ermäßigten Preis von drei Euro. Für die Veranstaltung ist ein 3G-Nachweis und die Angabe der Kontaktdaten erforderlich. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der Veranstatlung ist verpflichtend. Weitere Informationen unter www.kuenzelsau.de

 

Beschreibung


Wenn Luises Großmutter Selma im Traum ein Okapi begegnet, stirbt innerhalb der nächsten 24 Stunden jemand aus ihrem Dorf. Wie bizarr es auch klingen mag: Es passiert jedes Mal und keiner weiß, wer als Nächstes an der Reihe ist. Das entspricht auch dem Wesen des Okapis: „ein absolut abwegiges Tier“, das „vollkommen zusammenhangslos aussieht“, wie irgendetwas zwischen Tapir, Zebra, Giraffe und Reh. Weil nun wieder der Tod kurz bevorsteht, versuchen die Dorfbewohner*innen noch schnell all das auszusprechen, was sie ein Leben lang verborgen haben. Durch die Augen und Ohren von Luise erfahren wir nach und nach, wie die einzelnen Lebensgeschichten miteinander verstrickt sind: Wie der Optiker, der Selma liebt, es schafft, ihr seine Liebe nicht zu gestehen; wie sich Luise in Frederik verliebt, während er ein Leben als buddhistischer Mönch in Japan führt; wie Elsbeth erfährt, dass sie von ihrem Mann betrogen wurde. Und von Luises jüngstem Freund Martin, von seinem alkoholkranken Vater Palm auf dem Jägersitz. Und von vielen anderen. Und von Liebe. Und von Tod. Die Geschichte springt durch zwanzig Jahre, lässt uns aus einer besonderen Perspektive – „von hier aus" – am Leben Anderer teilnehmen und dieses – wie auch unser eigenes Leben – mit seinem Eigenarten schätzen lernen. Denn eine einzige unbedingte Pflicht gibt es: anwesend im eigenen Leben zu sein. Und es dennoch mutig mit Poesie und Phantasie zu füllen.

 

Kategorie
iCal

Sonntag, 24.10.2021 | 18:00-19:00

Amarilli - Geistliche Musik von Thomas Selle

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Am Sonntag, den 24. Oktober findet um 18 Uhr ein Konzert mit dem Ensemble „The Muses Fellows“ in der Johanneskirche Künzelsau statt. Es erklingt geistliche und weltliche Musik von Thomas Selle.

Beschreibung

In der Musikszene gilt Thomas Selle – 14 Jahre nach Zeitgenosse Heinrich Schütz geboren - noch als Geheimtipp. Allerdings erlebt seine innovative und experimentierfreudige Musik momentan eine spektakuläre und spannende Wiederentdeckung. Die Tonsprache seiner Kompositionen changiert zwischen verschiedenen Stilen: zwischen italienischer Virtuosität und rhetorischem Arioso, zwischen experimentierfreudigen Satztechniken und populären Harmonieschemen, zwischen Geistlich und Weltlich. Selles Musik malt ein Bild vom Leben, Denken und Fühlen seiner Zeit im Zeichen des Dreißigjährigen Krieges: Die Sehnsucht nach Frieden, das Nachzeichnen arkadischer Idylle und immer wieder Texte aus dem Hohelied der Liebe. Darauf bezieht sich auch der Name des Programms. Die Nymphe Amarilli, eine Nachfahrin des Hirtengottes Pan, steht hier für die unschuldige Liebe, wie sie im Hohelied der Liebe beschrieben wird. Das Ensemble The Muses‘ Fellows wurde 2010 in Hamburg aus professionellen Sängern und Instrumentalisten sowie Jugendlichen und jungen Musikern gegründet. In variabler Besetzungsgröße gibt The Muses' Fellows Konzerte in ganz Deutschland, u.a. beim Wittenberger Renaissance Musikfestival. Mit ihrer Musizierweise nach historischem Vorbild – nicht nur „informiert“, sondern auch „inspiriert“ – liefern The Muses‘ Fellows eine neue Interpretation der Alten Musik, die erstaunlich frisch und hörenswert ist. Im Konzert in Künzelsau musizieren Monika Mandelartz, Harfe, die Sopranistin Anne Schneider sowie der 20-jährige Adriano da Silva Trarbach, Blockflöte.   Monika Mandelartz beschäftigt sich seit gut 15 Jahren mit dem Frühwerk Selles. Mit Erlaubnis der Kirchengemeinde St. Katharinen in Salzwedel studierte sie die originale Selle-Handschrift und spielte bereits einen Teil dieser Musik mit ihrem Ensemble The Muses‘ Fellows unter dem Titel So frewe dich! ein. Sie studierte in Den Haag, Frankfurt/M und Bremen. Als Multiinstrumentalistin konzertiert sie mit verschiedenen Ensembles und spielte u.a. an den Staatsopern Hamburg und Hannover. Die Sopranistin Anne Schneider ist vor allem im Bereich der Alten Musik als Solistin und Ensemblesängerin tätig. Sie war bei diversen nationalen und internationalen Festivals zu Gast (u.a. Händel-Festspiele Halle, Meraner Musikwochen, Internationale Orgelwoche Nürnberg). Adriano da Silva Trarbach wurde 2001 in São Jerônimo-RS, Brasilien geboren und wuchs zusammen mit seinen vier Geschwistern und seiner Mutter im Viertel Bonfim der Millionenmetropole Curitiba-PR im Südosten von Brasilien auf. Dank des Projeto Dorcas, das Kinder und Jugendliche aus Armenvierteln unterstützt, bekam er 2011 die Möglichkeit, zuerst Blockflöte und später auch Cello zu lernen. Während seiner Ausbildung konnte er an Meisterkursen in São Paulo und auf Festivals spielen, er lernte die deutsche Sprache, bekam ein Stipendium und 2018 die Möglichkeit, über ein Austauschschülerprogramm nach Deutschland zu kommen. Inzwischen ist er Student der Hamburger Musikhochschule. Für das Konzert ist ein Nachweis über Impfung, Genesung oder ein negativer Test erforderlich. Die Hygienevorschriften sind zu beachten. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

Kategorie
iCal

Montag, 25.10.2021 | 19:00-21:00

… ins Offene!

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 19:00 Uhr │ Eintritt: € 45,-/40,-/30,- │ Tickets ab 26.08.2021, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com│ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau

Beschreibung

Paul Hindemith Kammermusik Nr. 1, op. 24,1 Franz Schubert Sinfonie Nr. 5 in B-Dur, D 485 Ludwig van Beethoven Konzert für Violine und Orchester in D-Dur, op. 61     Veronika Eberle │ Violine Kent Nagano │ Dirigent

Kategorie
iCal

Mittwoch, 27.10.2021 | 19.00 Uhr

Lesung mit Michael Reh - Katharsis

Veranstalter
Infokoop im Hohenlohekreis
Gaisbacher Straße 7
74653 Künzelsau
Telefon 07940 / 93 99-51
Veranstaltungsort
Stadthalle Künzelsau
Schulstraße 9
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

In Kooperation mit Lindenmaier & Harsch und VHS Künzelsau

Eintritt: 10 €

Einlass ab 18 Uhr

Beschreibung

Anlässlich ihres 20 jährigen Bestehens lädt die Informations- und Kooperationsstelle gegen häusliche und sexuelle Gewalt (Infokoop) zu einer Lesung ein.
Nach einer kurzen Begrüßung und einem Grußwort von Landrat Dr. Matthias Neth liest Michael Reh aus seinem Buch "Katharsis". Michael Reh ist international bekannter Modefotograf. Als Kind hat er sexuellen Missbrauch durch seine Tante erlebt.
Sein Buch ist intim und aufrüttelnd.
Auf schonungslose Weise zeigt der Autor, wie traumatisierend Missbrauchserlebnisse in der Kindheit sind und ein ganzes Leben prägen können.
Ein Thema, dass uns alle nicht unberührt lassen wird.
Nach der Lesung besteht die Gelegenheit zum Austausch und Gespräch.

Anmeldung

infokoop@albert-schweitzer-kinderdorf.de oder telefonisch unter 07940/939951 im Vorverkauf bei Lindenmaier & Harsch
oder an der Abendkasse

3-G-Nachweis und Kontaktnachverfolgung erforderlich

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl

Kategorie
iCal

Montag, 01.11.2021 | 17:00-19:00

Mozart vom Feinsten

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 17:00 Uhr │ Eintritt: € 35,-/30,-/25,- │ Tickets ab 02.09.2021, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com│ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau

Beschreibung

Kammerkonzert mit Sir András Schiff Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester in Es-Dur, KV 271 ("Jeunehomme-Konzert") Sinfonie Nr. 36 in C-Dur, KV 425 ("Linzer Sinfonie") Konzert für Klavier und Orchester in A-Dur, KV 488     Sir András Schiff │ Leitung und Klavier Cappella Andrea Barca

Kategorie
iCal

Mittwoch, 03.11.2021 | 19:00-22:00 Uhr

KÜNightLive „Steel, Wine & Honey"

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Rathaus
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Eintritt: 10€

Beschreibung

Das Künzelsauer Rathausfoyer verwandelt sich regelmäßig mittwochs zur einer Live-Konzert-Location. Tolle Bands aus der Region treten auf. Dazu gibt es immer ein besonderes Essens- und Getränkeangebot von wechselnden Caterern.

Beginn: 19 Uhr
Einlass: 18 Uhr

Kontakt:
Renate Kilb
07940 129-121
renate.kilb@kuenzelsau.de

iCal

Donnerstag, 04.11.2021 | 19:30-21:30

Treffpunkt Forum: Joachim Gauck

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 19:30 Uhr │ Eintritt frei │ begrenzte Platzzahl │ Einlasskarten ab 06.09.2021, 11 Uhr unter kultur@wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau

Beschreibung

Bernadette Schoog im Gespräch mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck über sein bewegtes Leben als Geistlicher, Politiker, gesellschaftlich engagierter Mensch, Mahner und natürlich auch über sein Buch „Toleranz: Einfach schwer“.

iCal

Samstag, 06.11.2021 | 11:00-12:30

Stadtführung "Künzelsau entdecken und erleben"

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Innenstadt
Stuttgarter Straße
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Preis: 3 €

Treffpunkt und Dauer: Altes Rathaus, 1,5 Stunden

Beschreibung

Stadtführung „Künzelsau entdecken und erleben“ am ersten Samstag im Monat um 11 Uhr

Die regelmäßige Stadtführung „Künzelsau entdecken und erleben“ zeigt die historischen Sehenswürdigkeiten und besonderen Kultureinrichtungen und Geschäfte von Künzelsau. Eine Anmeldung ist aufgrund von Corona erforderlich.

Gruppen-Stadtführung „Historisches Künzelsau“

Die klassische Stadtführung „Historisches Künzelsau“ zeigt die historischen Sehenswürdigkeiten und deren Geschichte und ist für Gruppen individuell buchbar.

Kontakt:
Stefan Kraut
07940 129-117
stefan.kraut@kuenzelsau.de

Virtuelle Stadtführung

Unter www.kuenzelsau.de/sehenswuerdigkeiten können Sie Künzelsau mit Ihrem Smartphone auf eigene Faust erkunden. Startpunkt hierfür ist das Alte Rathaus. Die Gebäudetafeln mit QR-Codes führen Sie von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit.

Kontakt:
Laura Asum
07940 129-123
laura.asum@kuenzelsau.de

iCal

Sonntag, 07.11.2021 | 15:00-17:00

Familienkonzert Schwanensee

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 15:00 Uhr │ Eintritt: € 20,-/16,-/12,- Kinder 10,-/8,-  │ Tickets ab 08.09.2021, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com│ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau

Beschreibung

Würth Philharmoniker   Jasmin Rituper │ Prinzessin Odette Yvonne Moules │ Großmutter Frederic Böhle │ Prinz Siegfried József Lendvay │ Solovioline Vier kleine Schwäne │ N.N. Elisabeth Fuchs │ Dirigentin und Konzept     Das Ballett „Schwanensee“ von P.I. Tschaikowski verzaubert seit seiner Uraufführung 1977 im Moskauer Bolschoi-Theater dank traumhaft-romantischer Musik und einer bestechenden Handlung.

Kategorie
iCal

Sonntag, 07.11.2021 | 18:00-19:00

Bach meets Electro

Duo Nandman
Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Als Christian Zimmermann und Fernando Lepe Arias zum ersten Mal ihre kreativen Synthesizer-Sounds mit Klavier kombinierten, war sofort klar, dass ein neuer prägender Musikstil und das Duo „nandman“ geboren waren. Als Grenzgänger zwischen zwei Musikgenres bringen die beiden Künstler am 7. November um 18 Uhr in der Johanneskirche gemeinsam mit Organistin Vera Klaiber unter dem Motto „Bach meets Electro“ die genialen Kompositionen des großen Johann Sebastian Bach mit Elementen der elektronischen Musik in Verbindung.  Die Sounds der elektronischen Klangformer hüllen das virtuose Spiel an Klavier und Orgel in eine einzigartige Klangwelt. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. Die aktuellen Hygienevorschriften sind zu beachten.

Kategorie
iCal

Freitag, 12.11.2021 | 19.30 Uhr

Beauties and the Beats

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Stadthalle Künzelsau
Schulstraße 9
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn: 19.30 Uhr
Einlass Stadthalle: 18.30 Uhr
Einlass Saal: ca. 19 Uhr
Stadthalle Künzelsau

Eintrittskarten sind für 14 Euro (ermäßigt 9 Euro) bei der Stadtverwaltung Künzelsau, Renate Kilb, Telefon 07940 129-121 E-Mail renate.kilb@kuenzelsau.de sowie an der Abendkasse erhältlich. Schulklassen zahlen einen ermäßigten Preis von drei Euro. Für die Veranstaltung ist ein 3G-Nachweis und die Angabe der Kontaktdaten erforderlich. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der Veranstatlung ist verpflichtend. Weitere Informationen unter www.kuenzelsau.de

 

Beschreibung

Beauties an the Beats, das sind junge Sängerinnen und Sänger, die sich mit Leib und Seele den Freunden der a-cappella-Musik verschrieben haben. Aktuelle Charthits gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie Dauerbrenner. Nicht zu kurz kommen eigene Versionen von Genregrößen des instrumentalfreien Gruppengesangs. Gewürzt wird das Ganze mit einer professionellen Lichtshow und humorvollen Choreografien. Denn der Drang nach Bewegung gehört für Chorleiter und Bass Martin Renner zum Gesang wie Vocalpercussion oder Beatboxen. Mit diesem Groove ist es ihm gelungen, das Ensemble höheren Weihen entgegenzuführen. Wurde er 2015 noch selbst mit dem Chorleiterpreis beim Grand Prix der Popchöre ausgezeichnet, räumten Beauties an den Beats im darauffolgenden Jahr als Gewinner ab. 2017 erreichte das Ensemble den zweiter Platz beim Züblin Kulturpreis in Stuttgart.

Kategorie
iCal

Samstag, 13.11.2021 | 11:00-12:00 Uhr

Vorlesestunde im Kulturhaus Würth mit Bibliothek Frau Holle

Veranstalter
Kulturhaus Würth
Schnurgasse 8
74653 Künzelsau
Telefon 07940 / 15-4040
Veranstaltungsort
Kulturhaus Würth
Schnurgasse 8
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Eintritt frei

Beschreibung
iCal

Sonntag, 14.11.2021 | 17:00-17:45

Konzert der Johanneskantorei: Messe in D-Dur von A. Dvorak

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Die Messe in D-Dur von Antonin Dvorak führen die Johanneskantorei, Philipp Neuberger an der Orgel und die Solisten Ruth Elsäßer (Sopran), Kerstin Wagner (Alt), Marcus Elsäßer (Tenor) und Steffen Balbach (Bass) am 14. November um 17 Uhr und um 19 Uhr in der Johanneskirche auf (Dauer jeweils ca. 45 Minuten). Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. Um den Einlass zu vereinfachen, wird um Vorannmeldung bis zum 13.11. gebeten per E-Mail (bezirkskantorat@dekanat-kuenzelsau.de) oder Telefon (07940 5460437) mit Angabe der Kontaktdaten, gewünschten Uhrzeit und Anzahl der Plätze. Beim Konzert besteht freie Platzwahl gemäß der aktuell gültigen Corona-Regeln. Bitte beachten Sie auch die aktuell geltenden Zugangsvoraussetzungen (3G-Nachweispflicht).

Kategorie
iCal

Sonntag, 14.11.2021 | 19:00-19:45

Konzert der Johanneskantorei: Messe in D-Dur von A. Dvorak

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung
Die Messe in D-Dur von Antonin Dvorak führen die Johanneskantorei, Philipp Neuberger an der Orgel und die Solisten Ruth Elsäßer (Sopran), Kerstin Wagner (Alt), Marcus Elsäßer (Tenor) und Steffen Balbach (Bass) am 14. November um 17 Uhr und um 19 Uhr in der Johanneskirche auf (Dauer jeweils ca. 45 Minuten). Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. Um den Einlass zu vereinfachen, wird um Vorannmeldung bis 13.11. gebeten per E-Mail (bezirkskantorat@dekanat-kuenzelsau.de) oder Telefon (07940 5460437) mit Angabe der Kontaktdaten, gewünschten Uhrzeit und Anzahl der Plätze. Beim Konzert besteht freie Platzwahl gemäß der aktuell gültigen Corona-Regeln. Bitte beachten Sie auch die aktuell geltenden Zugangsvoraussetzungen (3G-Nachweispflicht).
Kategorie
iCal

Samstag, 20.11.2021 | 17:00-19:00

Zauberhafte Virtuosität

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 17:00 Uhr │ Eintritt: € 45,-/40,-/30,- │ Tickets ab 21.09.2021, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com│ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau

Beschreibung

Würth Philharmoniker   Joseph Haydn Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 in C-Dur, Hob. VIIb:1 (arr. Sergei Nakariakov) Pjotr Iljitsch Tschaikowski Rokoko-Variationen für Violoncello und Orchester, op. 33 Antonio Vivaldi Konzert für zwei Celli und Orchester in g-Moll, RV 531 Felix Mendelssohn – Bartholdy Sinfonie Nr. 4 in A-Dur, op. 90 („Italienische“)   Mischa Maisky │ Cello Sergei Nakariakov │ Flügelhorn   Martin Panteleev │ Dirigent

Kategorie
iCal