Party im Festzelt.
StartFreizeit und KulturVeranstaltungen

Montag, 18.12.2023 - Sonntag, 27.10.2024 |11:00-18:00

Ausstellung „Bildhauer & Räume: Anthony Caro und Eduardo Chillida. Sammlung Würth und Leihgaben"

Ausstellungseinblick „Bildhauer & Räume" im Museum Würth. Foto: Würth / Ufuk Arslan
Ausstellungseinblick „Bildhauer & Räume" im Museum Würth. Foto: Würth / Ufuk Arslan
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth
Reinhold-Würth-Straße 15
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Anthony Caro und Eduardo Chillida gehören zu den bedeutendsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 2024 wären beide Künstler 100 Jahre alt geworden. Dies nimmt das Museum Würth in Künzelsau zum Anlass, um anhand von rund 70 ausgewählten Skulpturen und Wandarbeiten das jeweilige künstlerische Werk erlebbar zu machen.

Beschreibung

Caro und Chillida haben mit ihren Skulpturen, an denen ihre jeweils ganz individuelle Handschrift zum Ausdruck kommt, bestehende Grenzen überschritten. Beide Künstler gelten als Vertreter der abstrakten Skulptur und trugen maßgeblich zur Entwicklung der modernen Bildhauerei bei.

Die Ausstellung entstand in enger Kooperation mit den Familien der beiden Künstler sowie dem Anthony Caro Centre und dem Museo Chillida Leku. Sie zeigt neben den Beständen der Sammlung Würth einige ausgewählte Leihgaben, um die ganze Vielfalt in der Werkentwicklung beider Bildhauer über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten vor Augen zu führen.

 

Museum Würth 

Bildhauer & Räume: Anthony Caro und Eduardo Chillida 

Sammlung Würth und Leihgaben 

bis 27. Oktober 2024 

Täglich geöffnet, 11 bis 18 Uhr 

Eintritt frei

Kategorie
iCal

Freitag, 28.06.2024 - Sonntag, 03.11.2024 |13 bis 17 Uhr

Wechselausstellung: 100 Jahre Kochertalbahn

Die Eröffnung der Bahnlinie 1924 war ein Meilenstein der Entwicklung. Foto: Jürgen Mogler
Die Eröffnung der Bahnlinie 1924 war ein Meilenstein der Entwicklung. Foto: Jürgen Mogler
Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Stadtmuseum Künzelsau
Schnurgasse 10
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Keine zehn Jahre nach Inbetriebnahme der ersten deutschen Eisenbahnlinie Nürnberg-Fürth 1835 meldeten sich Künzelsauer Bürger zu Wort, um auch in den Genuss dieser modernen Technik zu kommen. Sie warteten viele Jahrzehnte, finanzierten den Grunderwerb, bis 1892 die Nebenstrecke von Waldenburg nach Künzelsau in Betrieb ging. Unmittelbar danach strebten etliche Kommunen die Weiterführung an und als am 21. Juni 1924 die Verlängerung nach Forchtenberg gefeiert werden durfte, sah man ein wichtiges Ziel erreicht.

Beschreibung

Im Stadtmuseum Künzelsau wird in einer neuen Ausstellung an diese Ereignisse erinnert, als mehrere Gemeinden sich bei der Finanzierung enorm engagierten, damit die Maßnahme verwirklicht werden konnte. Robert Scholl, der Bürgermeister von Forchtenberg, wird zu Recht als Motor genannt, jedoch ist er nicht der einzige Förderer gewesen. Schon 1899 hatte Hermann Ruhnau von der Firma Arnold in Ernsbach Geld fließen lassen, um die Werbung für dieses Projekt zu finanzieren.

Zusammen mit dem Stadtarchiv Künzelsau hat die Initiative Kochertalbahn die Ausstellung gestaltet, die ab 28. Juni 2024 im Stadtmuseum besichtigt werden kann.

Kategorie
iCal

Donnerstag, 18.07.2024 |15:00 - 18:30

Bücherflohmarkt Schlossgymnasium Künzelsau

Viel Freude beim Stöbern
Veranstalter
Schlossgymnasium Künzelsau
Schlossplatz 3
74653 Künzelsau
Telefon 07940/9158-0
Veranstaltungsort
Schlossgymnasium Künzelsau
Schlossplatz 3
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Traditioneller Bücherflohmarkt im Innenhof des Schlossgymnasiums

Beschreibung

Am Donnerstag, den 18.7,  findet wieder von 15 Uhr - 18:30 Uhr der traditionelle Wilma-Körner-Bücherflohmarkt im Innenhof des Schlossgymnasiums statt. Auch dieses Jahr wird ein breites Sortiment an Romanen, Krimis, Kinderbüchern und Sachbüchern auf Käufer warten. Bei einem Preis von 1,-Euro pro Buch können sich alle kleinen und großen Leser mit reichlich Lektüre für die Sommerferien eindecken. Der Erlös des Bücherflohmarktes kommt verschiedenen Projekten für Kinder und Jugendliche zugute.   Bücherspenden für den Flohmarkt können ab sofort unter den Arkaden im Schlosshof abgestellt werden. Bitte spenden Sie nur tadellos erhaltene, aktuelle Bücher und entsorgen Sie alle anderen Bücher über die Papiersammlungen der örtlichen Vereine, wo sie ebenfalls einem guten Zweck zukommen. Vielen Dank.

iCal

Sonntag, 28.07.2024 |18:00-19:00

Künzelsauer Orgelsommer - Konzert 1

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Eintritt frei, Spenden erbeten

Kategorie
iCal

Sonntag, 04.08.2024 |18:00-19:00

Künzelsauer Orgelsommer - Konzert 2

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Paolo Oreni, Orgel

Eintritt frei, Spenden erbeten

Kategorie
iCal

Sonntag, 11.08.2024 |15-16 Uhr

Kunstspaziergang: Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten Würth

Foto: Julia Schambeck, München
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten beim Museum Würth 2 in Künzelsau

Beschreibung

Moderne und zeitgenössische internationale Skulptur nimmt seit jeher einen besonderen Stellenwert innerhalb der Sammlung Würth ein. Das bezeugt nicht nur der weitläufige Skulpturengarten am Carmen Würth Forum, sondern dies spiegeln auch zahlreiche weitere plastische Werke wider, die die Wege des Firmencampus säumen. Machen Sie mit bei unserem gemeinsamen Kunstspaziergang!

Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten Würth „Kunstspaziergang“

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 6 EUR pro Person

Treffpunkt: Kunstshop des Museum Würth 2, Künzelsau

Eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail ist nicht möglich. Gerne können Sie Ihre Tickets für eine öffentliche Führung am Tag vor Ort am Kunstshop des Museum Würth 2 erwerben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Link zum Veranstaltungskalender: https://kunst.wuerth.com/kunst/Veranstaltungen/Alle-Veranstaltungen.php

 

Kategorie
iCal

Sonntag, 11.08.2024 |18:00-19:00

Künzelsauer Orgelsommer - Konzert 3

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Verena Seid (Sopran), Ana Stankovic (Horn/ Alphorn), Andreas Christoph Meier (Orgel)

Eintritt frei, Spenden erbeten

Kategorie
iCal

Sonntag, 18.08.2024 |18:00-19:00

Künzelsauer Orgelsommer - Konzert 4

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Eintritt frei, Spenden erbeten

Kategorie
iCal

Samstag, 07.09.2024 |17:00

Saisoneröffnung

Homepage Details
Yefim Bronfman © Dario Acosta
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Franz Schubert/Giulio Castronovo
Ouvertüre in g-Moll, D 668
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 in c-Moll, op. 37
Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 1 in c-Moll, WAB 101

Yefim Bronfman | Klavier
Gaetano d’Espinosa | Dirigent

Würth Philharmoniker

Beschreibung

Die Klassik-Saison 2024/2025 und gleichzeitig ihre achte Spielzeit eröffnen die Würth Philharmoniker mit einem der wohl berühmtesten Pianisten unserer Zeit: Yefim Bronfman. Der mit einem Grammy Award ausgezeichnete Pianist interpretiert gemeinsam mit Gaetano d’Espinosa Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 3. Es ist Beethovens einziges Klavierkonzert in einer Molltonart und wurde 1803 von keinem Geringeren als dem Komponisten selbst am Klavier uraufgeführt.

In der zweiten Konzerthälfte leitet der in Palermo geborene Dirigent Gaetano d’Espinosa, der regelmäßig am Pult der Semperoper steht und bereits zum zweiten Mal in Künzelsau zu Gast ist, das Orchester durch Anton Bruckners erste Sinfonie. Aufgeführt wird die frühe „Linzer Fassung“ von 1868, die erst in den 1930er-Jahren im Druck erschien, aber seitdem immer populärer wurde und deutlich häufiger auf den Spielplänen anzutreffen ist als die spätere „Wiener Fassung“. 2024 jährt sich auch der Geburtstag des Komponisten zum 200. Mal.

Eintritt: 55€ | 50€ | 40€
Tickets ab 05.08.2024, 11.00 Uhr

iCal

Sonntag, 08.09.2024 |15-16 Uhr

Kunstspaziergang: Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten Würth

Foto: Julia Schambeck, München
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten beim Museum Würth 2 in Künzelsau

Beschreibung

Moderne und zeitgenössische internationale Skulptur nimmt seit jeher einen besonderen Stellenwert innerhalb der Sammlung Würth ein. Das bezeugt nicht nur der weitläufige Skulpturengarten am Carmen Würth Forum, sondern dies spiegeln auch zahlreiche weitere plastische Werke wider, die die Wege des Firmencampus säumen. Machen Sie mit bei unserem gemeinsamen Kunstspaziergang!

Öffentliche Führung durch den Skulpturengarten Würth „Kunstspaziergang“

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 6 EUR pro Person

Treffpunkt: Kunstshop des Museum Würth 2, Künzelsau

Eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail ist nicht möglich. Gerne können Sie Ihre Tickets für eine öffentliche Führung am Tag vor Ort am Kunstshop des Museum Würth 2 erwerben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Link zum Veranstaltungskalender: https://kunst.wuerth.com/kunst/Veranstaltungen/Alle-Veranstaltungen.php

 

Kategorie
iCal

Dienstag, 10.09.2024 |10:30-11:30

Kunst mit Baby

Bild zeigt ein Gemälde von Edvard Much. Zwei Mütter halten ihre Babys im Arm und unterhalten sich im Freien.
Edvard Munch, Mødre med barn, Thüringen / Mütter mit Kindern, Thüringen, 1906 Öl auf Leinwand 96,5 x 101 cm Sammlung Würth, Inv. 18842
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Exklusive Führung für Besuchende mit Baby oder Kleinkind (bis ca. 2 Jahre) durch die Ausstellung TERRIFIC - Faszination Sammlung Würth im Museum Würth 2

Beschreibung

Raus aus dem Alltagstrott und rein ins Museum – In entspannter Atmosphäre führen wir Eltern, Tanten, Onkel oder Großeltern mit Baby oder Kleinkind (bis ca. 2 Jahre) durch die Ausstellung TERRIFIC – Faszination Sammlung Würth. Die Führung ist so gestaltet, dass sich alle wohlfühlen. Im Anschluss laden wir Sie zu einem Heiß- oder Kaltgetränk ins Café Atrium.

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 10 EUR (mit Heiß- oder Kaltgetränk)

Diese Führung richtet sich exklusiv an Besuchende mit Baby oder Kleinkind. Kinderwagen und Tragetücher dürfen mit in die Ausstellungsräume genommen werden.

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf www.kunst.wuerth.com an. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kategorie
iCal

Samstag, 14.09.2024 |15 Uhr

Öffentliche Kinderführung „Dreidimensional“

Kinderführung. Foto: Würth / Ufuk Arslan
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth 2
Gaisbach
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Telefon 07940 15 22 30
Kurzbeschreibung

Öffentliche Kinderführung durch die Ausstellung „TERRIFIC – Faszination Sammlung Würth“ im Museum Würth 2, Künzelsau

Beschreibung

Thema: Dreidimensional

Sind die komischen Dinge da im Raum auch Kunst? Hüpft da etwa ein Frosch durchs Museum? In der Ausstellung hängen viele Bilder an der Wand. Aber hier und da steht auch ein Kunstwerk mitten im Raum. Beispielsweise kostbare Kunstschätze aus Gold und Elfenbein, welche einst in den höfischen Kunstkammern verborgen waren. Aber auch Figuren, welche aus Holzstämmen geschlagen oder Bronze gegossen wurden. In manch spiegelnder Oberfläche können wir uns sogar selbst entdecken. Gemeinsam nehmen wir die Kunst im Raum genau unter die Lupe. Schleichen um die Werke herum, gehen in die Hocke und entdecken Kunst aus einer ganz neuen Perspektive.
Dieses Führungsformat richtet sich exklusiv an Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Eltern können währenddessen eine Auszeit im Café Atrium genießen.
Bitte melden Sie Ihr Kind über das Onlineformular im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Sammlung Würth und Museen an.

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr: 3 Euro pro Kind

Link zum Veranstaltungskalender und Anmeldung: https://kunst.wuerth.com/kunst/Veranstaltungen/Alle-Veranstaltungen.php

Kategorie
iCal

Mittwoch, 18.09.2024 |19:00

Die Bürgschaft

Homepage Details
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Musikalische Lesung

 

Maren Ulrich | Sprecherin

Clemens Nicol | Sprecher

Ensemble der Würth Philharmoniker

Beschreibung

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht Friedrich Schillers Ballade „Die Bürgschaft“. 1799 veröffentlicht, zählt sie wohl zu den bekanntesten Werken des Dichters und thematisiert in ihren zwanzig Strophen Aspekte von Freundschaft und Treue: Der zum Tode verurteilte Möros erbittet einen dreitägigen Aufschub des Vollzugs seiner Hinrichtung, um der Hochzeit seiner Schwester beiwohnen zu können. An seiner statt begibt sich sein treuer Freund in Gefangenschaft. Auf seinem Weg zurück nimmt Möros einige Strapazen auf sich, um seinen Freund rechtzeitig auszulösen. Beeindruckt von diesem starken Freundesbund wird Möros vom Herrscher Dionysios letztendlich begnadigt.

Mit der Lesung des Textes wurden Maren Ulrich und Clemens Nicol von der in Stuttgart ansässigen Akademie für gesprochenes Wort betraut, die sich der Förderung der Kultur der gesprochenen Sprache und der Dichtung widmet. Ein Ensemble der Würth Philharmoniker umrahmt das literarische Meisterwerk musikalisch.

Eintritt: 25€ | 20€ | 15€
Tickets ab 06.08.2024, 11.00 Uhr

iCal

Montag, 23.09.2024 |19:00

Eckart von Hirschhausen

Homepage Details
Dr. Eckart von Hirschhausen © Dominik Butzmann
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

„Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben!“

Eckart von Hirschhausen
Christoph Reuter | Klavier

Beschreibung

Eckart von Hirschhausen hat seine Bühnenkarriere beendet, um sich mit seiner Stiftung „Gesunde Erde – Gesunde Menschen“ der größten Gesundheitsaufgabe unserer Zeit zu widmen: der planetaren Gesundheit und dem Schutz unserer Lebensgrundlagen. Aber er hat ja deshalb den Humor nicht verloren. Und auch nicht die Freude an der Bühne. Es gibt viel zum Lachen, zum Staunen, zum Weitererzählen für alle Altersgruppen und Interessenlagen: „Das Wichtigste, das ein Einzelner heute tun kann, ist, nicht alleine zu bleiben.“ Deshalb kommt der Berliner Jazz-Pianist Christoph Reuter mit und bringt den ganzen Saal in Schwingung.

Es ist schwer, die Welt ehrenamtlich zu retten, solange andere sie hauptberuflich zerstören. Darüber kann man verzweifeln – doch dafür ist keine Zeit. Eckart von Hirschhausen empfiehlt: Lachen. Schlau machen. Mund aufmachen. Künzelsau ist 2024 das einzige Gastspiel in Baden-Württemberg. Wer es nicht mit eigenen Augen gesehen hat – mit welchen dann?

Eintritt: 30€ | 20€
Tickets ab 07.08.2024, 11.00 Uhr

iCal

Freitag, 27.09.2024 |18:00 - 20:00

Gemütliche Faltrunde

Veranstalter
Evangelisches Bildungswerk Hohenlohe
Oberamteistraße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 55927
Veranstaltungsort
Johannesgemeindehaus
Austraße 6
74653 Künzelsau
Beschreibung

In gemütlicher Runde treffen sich Frauen freitagabends zum Falten - Sterne, Schachteln, Herzen... Je nach Jahreszeit.

 

Referentin: Renate Weber

Gebühr: kostenfrei, um Spende für Material wird gebeten

Kategorie ,
iCal

Samstag, 28.09.2024 |15:00

Musik am Nachmittag

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Stadthalle Künzelsau
Schulstraße 9
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Informationen:
Stadthalle Künzelsau
Beginn: 15 Uhr
Einlass: 14 Uhr
Eintritt: 5 € inkl. Kaffee,
Wasser und Kuchen

Kontakt und Reservierung:
Renate Kilb
07940 129-121
renate.kilb@kuenzelsau.de

Vorverkauf:
Tabak Brückbauer

Beschreibung

Für alle, die klassische Musik lieben, haben wir etwas ganz besonderes: „Musik am Nachmittag“. Die beliebte Veranstaltung ist seit vielen Jahren aus Künzelsau nicht mehr wegzudenken und findet bei Alt und Jung große Begeisterung. Die Künstler sorgen für einen kurzweiligen Nachmittag mit klassischer Musik. Die Besucher sind herzlich eingeladen, einen gemütlichen Nachmittag mit guter Unterhaltung zu verbringen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation statt.

Kategorie
iCal

Sonntag, 29.09.2024 |17:00

Cello mal anders

Homepage Details
Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker © Uwe_Arens
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Werke von Dmitri Schostakowitsch, John Williams, Glenn Miller, Astor Piazzolla, Édith Piaf und anderen

Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

Beschreibung

„Es ist einfach großartig, was die 12 Cellisten machen“, findet Sir Simon Rattle, der ehemalige Chefdirigent der Berliner Philharmoniker.

Seit 1972 musizieren die Cellisten nämlich nicht nur gemeinsam mit ihrem Orchester, den Berliner Philharmonikern, sondern treten darüber hinaus als eigenständige Formation auf. Neben zahlreichen Konzerten weltweit bringt das Ensemble nun auch in Künzelsau seine insgesamt 48 Saiten zum Schwingen, wenn es Klassiker wie Édith Piafs „La vie en rose“ oder Glenn Millers „Moonlight Serenade“ in dieser besonderen Besetzung interpretiert. Auch erklingt Julius Klengels „Hymnus“, der eine große Bedeutung in der Entstehungsgeschichte des Ensembles einnimmt, war es doch das Werk, das den Startpunkt dieses einzigartigen Kammermusikensembles markierte.

Eintritt: 55€ | 50€ | 40€
Tickets ab 09.08.2024, 11.00 Uhr

iCal

Dienstag, 08.10.2024 |11:30-12:30

Kinderkonzert für Kindergarten und Grundschule

Homepage Details
Elisabeth Fuchs © Erika Mayer
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Nikolai Rimski-Korsakow
Scheherazade. Sinfonische Suite, op. 35

Katharina Gudmundsson | Scheherazade
Frederic Böhle | Vater und Erzähler
Elisabeth Fuchs | Dirigentin

Philharmonie Salzburg

Beschreibung

An diesem Morgen entführt die Philharmonie Salzburg das junge Publikum in die arabische Märchenwelt: Die sinfonische Dichtung „Scheherazade“ des russischen Komponisten Nikolai Rimski-Korsakow beruht auf der gleichnamigen Erzählung aus der Sammlung „Tausendundeine Nacht“. Scheherazade ist eine schöne und kluge junge Frau, der es gelingt, den bösen König Schahrahyâr zu besänftigen, indem sie ihm jede Nacht eine Geschichte erzählt und an der spannendsten Stelle aufhört. Typisch für die Musik von Rimski-Korsakow ist dabei die farbenfrohe Instrumentation. Elisabeth Fuchs bringt klassische Musik kindgerecht auf die Bühne. Das junge Publikum wird mittels Geschichten in die Welt der Musik eingeführt und vielleicht sind dann auch Sindbads Schiff, das Meer, die Umgebung in Bagdad und Scheherazade sowie der Sultan zu hören und zu erleben.

Das Konzert richtet sich an Gruppen und Schulklassen folgender Altersstufen:
9.00–10.00 Uhr: ca. 3–7 Jahre
11.30–12.30 Uhr: ca. 6–11 Jahre

Eintritt: 5€ pro Person
Anmeldung nur als Gruppe oder Klasse möglich unter kultur@wuerth.com

iCal

Dienstag, 08.10.2024 |14:00-15:00

Schülerkonzert für weiterführende Schulen

Homepage Details
Elisabeth Fuchs © Erika Mayer
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Nikolai Rimski-Korsakow
Scheherazade. Sinfonische Suite,op. 35

Katharina Gudmundsson | Scheherazade
Frederic Böhle | Vater und Erzähler
Elisabeth Fuchs | Dirigentin

Philharmonie Salzburg

Beschreibung

Die sinfonische Suite „Scheherazade“ bildet die Grundlage für das heutige Konzert und wird dem jungen Publikum von der Philharmonie Salzburg nähergebracht. Der russische Komponist Nikolai Rimski-Korsakow verwendete häufig Legenden und Märchen als Vorlagen für seine Werke. Im Gegensatz zum Großteil seiner Arbeiten bediente er sich für „Scheherazade“ nicht der altslawischen Volkskunde, sondern eines arabischen und islamischen Klassikers der Weltliteratur: „Tausendundeine Nacht“. Die Sammlung enthält Liebesgeschichten, Lustiges und Abenteuer, wie das von Sindbad, dem Seefahrer. Erzählt werden alle diese Geschichten von Scheherazade, um den König zu unterhalten, so ihren Tod immer weiter hinauszuzögern und letztlich zu verhindern. Elisabeth Fuchs nimmt Orchester und Publikum mit auf eine Reise in die Wüste und aufs Meer, auf einen Basar und in den Palast von Bagdad. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Das Konzert richtet sich an Gruppen und Schulklassen der Altersstufe 12–18 Jahre.

Eintritt: 5€ pro Person
Anmeldung nur als Gruppe oder Klasse möglich unter kultur@wuerth.com

iCal