Stadtfest in der Hauptstraße mit verschiedenen Ständen bei Nacht.
StartFreizeit und KulturVeranstaltungen

Veranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass aus aktuellem Anlass leider auch kurzfristig Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden müssen.
Es ist daher möglich, dass der Veranstaltungskalender auch Termine enthält, die nicht stattfinden.

Für manche Künzelsauer Feste liegt der Anlass Jahrhunderte zurück, andere haben sich erst in letzter Zeit entwickelt. In jedem Fall jedoch sind sie schöne Anlässe für die Künzelsauer und die Besucher von nah und fern, gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen und das Leben aus einer besonderen Sicht zu betrachten. Wer an Künzelsau denkt, denkt auch an Kultur. Durch ein von örtlichen Unternehmen, der Stadt und zahlreichen Vereinen und Initiativen getragenes Kulturangebot, muss sich Künzelsau auch vor wesentlich größeren Städten nicht verstecken.

Donnerstag, 19.05.2022 - Sonntag, 30.10.2022

Ausstellung „Fluren, Stadtteile – eine Verwaltung“ im Stadtmuseum

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Stadtmuseum Künzelsau
Schnurgasse 10
74653 Künzelsau
Beschreibung

Seit fünf Jahrhunderten prägt das Alte Rathaus das Stadtbild von Künzelsau. Symbol der kommunalen Selbstverwaltung ist es erst in der jüngeren Vergangenheit, denn einst saß hier der „Gemeinschaftliche Ganerben-Amts-Schultheiß“, welcher als Diener der Eigentümer des Ortes – der Ganerben – alle Anordnungen umzusetzen hatte, die „von oben“ kamen. Generationen gingen ein und aus, Recht wurde hier gesprochen, Verträge geschlossen. Manche Umbauten und Veränderungen erfuhr das Gebäude. Dies wird im Stadtmuseum in einer Ausstellung vom 19. Mai bis 30. Oktober 2022 gezeigt.
Es ist eine Gemeinschaftsausstellung des Vereins StadtGeschichte und der Karoline-Breitinger-Schule mit dem Stadtmuseum.

Fluren, Stadtteile – eine Verwaltung“ erinnert nicht nur an die sehr alte Geschichte des historischen Gebäudes, sondern auch an die 50 Jahre Kommunal- und Kreisreform. Acht Dörfer wurden 1972/73 mit der Stadt Künzelsau zu einem Ganzen vereinigt. Diese verfügte bereits über die Ortsteile Garnberg und Nagelsberg – später kam noch der Wohnungsbauschwerpunkt Taläcker hinzu. Die Zeit blieb nicht stehen. In vielerlei Hinsicht wurden die Orte der Moderne und ihren Herausforderungen angepasst.

Kategorie
iCal

Donnerstag, 30.06.2022 - Sonntag, 19.02.2023

Ausstellung "Die neue Heimat im Heiligen Land - Fotografien württembergischer Templer 1868-1948"

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Hirschwirtscheuer Künzelsau
Scharfengasse 12
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Ausstellung mit historischen Fotografien aus den deutschen Siedlungen in Palästina von 1868 - 1948.

Beschreibung

Im Oktober 1868 landeten in Haifa die Gründer der „Tempelgesellschaft“. Die kleine Gruppe von Pietisten, 1861 im Königreich Württemberg gegründet, wollte dort eine christliche Lebensgemeinschaft aufbauen. Mit historischen Fotografien und erläuternden Texten beleuchtet in der Hirschwirtscheuer in Künzelsau die Ausstellung „Die neue Heimat im Heiligen Land“ das Alltagsleben der Auswanderer. Ein besonderes Augenmerk lenken die KuratorInnen Dr. Nurit Carmel und Dr. Jakob Eisler darauf, wie die Templer selbst ihr Leben sahen und in Fotografien festgehalten haben. Dafür werden hauptsächlich Fotografien aus privaten Sammlungen herangezogen, vor allem aus der umfangreichen Sammlung des Historikers Professor Alex Carmel, die Hunderte außergewöhn­liche Aufnahmen umfasst – die nun zum ersten Mal in dieser Ausführlichkeit in einer Ausstellung gezeigt werden. Sie geben das Arbeits- und Schul­leben, die Freizeitgestaltung, die Bräuche und Feste und vieles mehr aus drei Generationen deut­scher Siedlerinnen und Siedler wieder.

Kategorie
iCal

Samstag, 08.10.2022 | 11:00-12:00

Vorlesestunde in der Stadtbücherei

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Altes Rathaus
Hauptstraße 41
74653 Künzelsau
Beschreibung

An jedem zweiten Samstag im Monat bieten die Stadtbücherei Künzelsau und das Kulturhaus Würth mit Bibliothek Frau Holle abwechselnd eine Vorlesestunde für Kinder an. Die kostenlose Vorlesestunde für Kinder findet mit wechselnden Lesepaten jeweils von 11 bis 12 Uhr statt. Die freundliche Leseecke in der Stadtbücherei und die Bibliothek Frau Holle - die öffentlich zugängliche Privatbibliothek mit der Büchersammlung der Gründerin und Initiatorin dieses Hauses, Carmen Würth - bieten den optimalen Platz für eine Lesestunde.

iCal

Sonntag, 09.10.2022 | 18:00-19:00

Geistliche Abendmusik

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Werke von Barock bis Moderne

Posaunenchor Künzelsau

Kategorie
iCal

Mittwoch, 12.10.2022 | 15:00 - 16:00

Öffentliche Führung durch die Ausstellung "Die neue Heimat im Heiligen Land - Fotografien württembergischer Templer 1868-1948"

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Hirschwirtscheuer Künzelsau
Scharfengasse 12
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Führung mit dem Kurator der Ausstellung Dr. Jakob Eisler

Beschreibung

Die öffentliche Führung bietet einen Einblick in die fotografischen Dokumentationen der im 19. Jahrhundert aus Württemberg nach Palästina ausgewanderten Templer. Dr. Jakob Eisler kann viel zu den Hintergründen und Lebensumständen der Siedler erzählen, deren Nachkommen er teilweise persönlich kennt.

Kategorie
iCal

Donnerstag, 13.10.2022 | 19:00-21:00

Lieben Sie Dvořák?

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 19 Uhr │ Eintritt: € 25,-/20,-/15,- │ Tickets ab 16.08.2022, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau 

Beschreibung

Mit Ksenia Dubrovskaya und Gästen


Antonín Dvořák Streichquartett in F-Dur, op. 96 „Amerikanisches Quartett“
Quintett Nr. 2 in A-Dur für zwei Violinen, Viola, Violoncello
und Klavier, op. 81


Ksenia Dubrovskaya | Violine
und weitere Gäste

Kategorie
iCal

Montag, 17.10.2022 | 19:00-21:00

Ich bin ja keiner, der sich an die grosse Glocke hängt

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

 Beginn 19 Uhr │ Eintritt: € 30,-/20,-│ Tickets ab 18.08.2022 , 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau 

Beschreibung

Kabarett mit Horst Evers


Horst Evers erzählt mitten aus dem Hier und Jetzt: Erlebnisse, Vorfälle und Beobachtungen, in denen er liebevoll, mit viel Witz und einer Prise Weisheit unseren Alltag, unsere zunehmend
verstörende Gegenwart ins Komische verklärt.

Er erzählt Geschichten, liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert sie heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Programm, wie immer verpackt in viele kleine, harmlos beginnende Geschichten. Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß. Aber am Besten schauen Sie sich das selbst an. Bislang hat es sich immer für alle Beteiligten sehr gelohnt.

Ausgezeichnet mit den bedeutendsten Preisen, die der deutschsprachige Kleinkunst- und Kabarettmarkt hergibt, ist er zudem Autor von zahlreichen Bestsellern.

Kategorie
iCal

Sonntag, 23.10.2022 | 18:00-19:00

Konzert "iNTERfACES"

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Künzelsau
Konsul-Uebele-Straße 18
74653 Künzelsau
Telefon 07940 2379
Veranstaltungsort
Johanneskirche
Kirchplatz
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

„iNTERfACES“ („Schnittstellen“) ist ein ganz neuartiges Konzertformat, bei dem Vokalmusik mit Klängen von Synthesizern und mit Elementen aus der elektronischen Musik vermischt wird.

Beschreibung

Originalwerke für Chor erklingen und verschmelzen mit den eigens für dieses Format komponierten und arrangierten Werken. Das Format dient als Schnittstelle zwischen Analogem und Digitalem, zwischen Vergangenheit und Moderne. Genau dieser Gegensatz wirkt erstaunlicherweise wie ein Magnet und verbindet das Alte mit dem Neuen in eindrucksvoller Weise. Verschiedene Lichteinstellungen sorgen für eine beeindruckende Inszenierung des Konzertraums und verstärken die Wirkung und Ausdruckskraft der Musik. iNTERfACES wird so zu einem Klangerlebnis der besonderen Art.

Mitwirkende: Christian Zimmermann (Synthesizer & Electronics), Johanneskantorei Künzelsau (Ltg.: Vera Klaiber)

Eintritt frei, Spenden erbeten

Kategorie
iCal

Montag, 24.10.2022 | 19:00-21:00

Joe Bausch - Treffpunkt Forum

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 19 Uhr │ Eintritt: frei │ Einlasskarten ab 25.08.2022, 11.00 Uhr
unter kultur@wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau 

Beschreibung

Er hatte mit den ganz schweren Jungs zu tun – Joe Bausch, über dreißig Jahre Arzt im Hochsicherheitstrakt eines Gefängnisses in Nordrhein-Westfalen, wo nur Schwerverbrecher
hinter Gitter sitzen. Fast genauso lange ist er bundesweit bekannt als Gerichtsmediziner Dr. Josef Roth im Kölner „Tatort”, denn Joe Bausch ist auch Schauspieler. Er ist dazu noch Autor und ein begnadeter Erzähler, davon zeugen zwei Bücher, das jüngste mit dem Titel „Gangsterblues“.

Joe Bausch ist ein Phänomen, denn seine Geschichten erzählen zwar von Mördern und anderen Gewaltverbrechern, doch man spürt immer, wie er sie auch als Menschen wahrnimmt und behandelt. Wenn man seine Stimme hört und sein markantes Äußeres sieht, fällt es nicht schwer, sich ihn inmitten dieser rauen Gesellschaft vorzustellen.


Im Gespräch mit Bernadette Schoog wird er uns von skurrilen Episoden und verrückten Erlebnissen berichten und sein turbulentes Berufsleben Revue passieren lassen.

Kategorie
iCal

Donnerstag, 27.10.2022 | 19:30-21:30

Cogito, ergo dumm

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Kulturhaus Würth
Schnurgasse 8
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 19:30 Uhr │ Eintritt: frei │ Anmeldungen ab 27.08.2022, 11.00 Uhr
unter reservierung@kulturhaus-wuerth.de │ Kulturhaus Würth | Künzelsau 

Beschreibung

Das neue Programm von Sebastian 23


Sebastian 23 ist Bestsellerautor, Poetry-Slammer und Komiker. Und er ist selbst sehr dumm. Sagt zumindest seine Exfreundin. Kommen Sie mit ihm auf einen Parcours-Ritt durch die Dummheiten der Menschheit von den Ursprüngen bis in die Gegenwart, vom antiken Feldherrn, der einem Meer den Krieg erklärte, bis hin zum Verbrecher der Instagram-Generation, der sich tatsächlich bei der Polizei meldete, um ein schöneres Fahndungsfoto einzureichen.


Sebastian 23 geht anhand wirklich haarsträubender, absurder und vor allem unterhaltsamer Beispiele am Ende dem Phänomen Dummheit selbst auf den Grund. Entlang des Weges gibt es natürlich auch Gedichte, Geschichten und Lieder vom Poetry-Slam-Altmeister. Und wenn wir am
Ende des Abends alle ein bisschen dümmer und glücklicher sind, dann beweist sich diese Show selbst.

Kategorie
iCal

Samstag, 29.10.2022 | 17:00-19:00

Helden der Romantik

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 17 Uhr │ Eintritt: € 45,-/40,-/30,- │ Tickets ab 30.08.2022, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau 

Beschreibung

Würth Philharmoniker


Ludwig van Beethoven Ouvertüre zu „Egmont“, op. 84
Antonín Dvořák Konzert für Violine und Orchester in a-Moll, op. 53
Anton Bruckner Sinfonie Nr. 2 in c-Moll, WAB 102


Shlomo Mintz | Violine
Oleg Caetani | Dirigent

Kategorie
iCal

Sonntag, 30.10.2022 | 14:00-15:00

Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Edita Kadiric: Cocoon

Homepage Museum Würth
Foto: Ufuk Arslan
Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Museum Würth
Reinhold-Würth-Straße 15
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Die öffentliche Führung bietet einen Einblick in die Ausstellung mit Werken der Künstlerin Edita Kadiric. Dauer ca. 60 min., Teilnahmegebühr: € 6,- pro Person. Um Anmeldung wird gebeten unter: museum@wuerth.com

Kategorie
iCal

Freitag, 18.11.2022 | 15:00 - 16:00 Uhr

Öffentliche Führung durch die Ausstellung "Die neue Heimat im Heiligen Land - Fotografien württembergischer Templer 1868-1948"

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
Hirschwirtscheuer Künzelsau
Scharfengasse 12
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Führung mit dem Kurator der Ausstellung Dr. Jakob Eisler

Beschreibung

Die öffentliche Führung bietet einen Einblick in die fotografischen Dokumentationen der im 19. Jahrhundert aus Württemberg nach Palästina ausgewanderten Templer. Dr. Jakob Eisler kann viel zu den Hintergründen und Lebensumständen der Siedler erzählen, deren Nachkommen er teilweise persönlich kennt.

Kategorie
iCal

Samstag, 19.11.2022 | 17:00-19:00

Hector en italie

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 17 Uhr │ Eintritt: € 45,-/40,-/30,- │ Tickets ab 20.09.2022, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau 

Beschreibung

Würth Philharmoniker


Hector Berlioz
Ouvertüre zu „Benvenuto Cellini“, op. 23
Scène d‘amour aus „Roméo et Juliette“, op. 17
Le Carnaval Romain, op. 9
Harold en Italie, op. 16


Yuri Bashmet | Viola
Claudio Vandelli | Dirigent

Kategorie
iCal

Sonntag, 20.11.2022 | 17:00-19:00

Faszination Bayern - Kabarett mit Maxi Schafroth

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 17 Uhr │ Eintritt: € 30,-/20,-│ Tickets ab 21.09.2022, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau 

Beschreibung

Nach seinem ersten Soloprogramm „Faszination Allgäu“ setzt der Kabarettist Maxi Schafroth seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort. „Faszination Bayern“ ist der zweite
Meilenstein seiner von langer Hand geplanten Kabarett-Trilogie. Die Idee dazu hatte Schafroth nach eigener Aussage im Alter von sieben Jahren beim Berühren eines elektrischen Weidezauns im oberschwäbischen Gumpratsried bei Eggisried. „Das war bewusstseinserweiternd!“, so
Schafroth, der im Rahmen seiner Lehre zum Bankkaufmann
auch eine solide Kabarettausbildung genossen hat.


In „Faszination Bayern“ führt ihn die Reise heraus aus dem strukturschwachen Allgäuer Raum, über den Lech, bis in die gelobte Universitätsstadt München. Dort begegnet Maxi Schafroth Starnberger Zahnarztkindern in Geländewagen, Münchner Bildungsbürgern in senfgelben Cordhosen und hippen Szene-Pärchen mit Holz-Look-Brillen.

Kategorie
iCal

Sonntag, 27.11.2022 | 17:00-19:00

Adventskonzert

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 17 Uhr │ Eintritt: € 25,-/15,-/10,- │ Tickets ab 28.09.2022, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com │ Großer Saal │ Künzelsau 

Beschreibung

Würth Chor und Würth Band


József Lendvay | Violine
Ulrich Dachtler | Keyboard und Band
Elisabeth Fuchs | Künstlerische Leitung
Ensemble der Würth Philharmoniker
Kammerchor der Philharmonie Salzburg


Mit einer Auswahl von klassischen Adventsliedern bis hin zu beschwingten Melodien stimmen Würth Chor und Würth Band uns im wahrsten Sinne des Wortes auf die Adventszeit ein.

Kategorie
iCal

Donnerstag, 01.12.2022 | 19:00-21:00

Lieben Sie Dvořák?

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 19 Uhr │ Eintritt: € 25,-/20,-/15,- │ Tickets ab 04.10.2022, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau 

Beschreibung

Mit Ksenia Dubrovskaya und Gästen


Antonín Dvořák
Terzett in C-Dur für zwei Violinen und Viola, op. 74
Quartett Nr. 2 in Es-Dur für Violine, Viola, Violoncello und
Klavier, op. 87


Ksenia Dubrovskaya | Violine
und weitere Gäste

Kategorie
iCal

Donnerstag, 08.12.2022 | 19:00-21:00

Mathias Richling #2022 - Kabarett mit Mathias Richling

Veranstalter
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Str. 12-17
74650 Künzelsau
Telefon 07940 156200
Veranstaltungsort
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Kurzbeschreibung

Beginn 19 Uhr │ Eintritt: € 30,-/20,- │ Tickets ab 10.10.2022, 11 Uhr unter www.kultur.wuerth.com │ Reinhold Würth Saal │ Künzelsau 

Beschreibung

Mathias Richling wartet nicht auf Silvester; er zieht jetzt schon die Bilanz eines ereignisreichen und auch an Jubiläen gesegneten Jahres. Hilfreich sind dabei wie immer Politiker, nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus dem bösen Ausland, wo sich Populisten und Diktatoren ins Fäustchen lachen über unsere (hoffentlich) für Menschenrechte
und Grundgesetz sensibilisierte Gesellschaft.


Mathias Richling malt ein Bild von diesen und jenen, wörtlich und auch parodistisch. Leonardo da Vinci würde vor Neid erblassen. Ach so, der tritt nach 500 Jahren auch bei Richling auf. Lassen Sie sich von Richling erklären, wie der vitruvianische Mensch im Raster der sozialen Netzwerke
gefangen ist. Und mehr ...

Kategorie
iCal

Samstag, 10.12.2022 | 11:00-12:00

Vorlesestunde in der Stadtbücherei

Veranstalter
Stadtverwaltung Künzelsau
Stuttgarter Straße 7
74653 Künzelsau
Veranstaltungsort
Altes Rathaus
Hauptstraße 41
74653 Künzelsau
Beschreibung

An jedem zweiten Samstag im Monat bieten die Stadtbücherei Künzelsau und das Kulturhaus Würth mit Bibliothek Frau Holle abwechselnd eine Vorlesestunde für Kinder an. Die kostenlose Vorlesestunde für Kinder findet mit wechselnden Lesepaten jeweils von 11 bis 12 Uhr statt. Die freundliche Leseecke in der Stadtbücherei und die Bibliothek Frau Holle - die öffentlich zugängliche Privatbibliothek mit der Büchersammlung der Gründerin und Initiatorin dieses Hauses, Carmen Würth - bieten den optimalen Platz für eine Lesestunde.

iCal