Neues Rathaus. Foto Olivier Schniepp.

Wahl der Württembergischen Weinkönigin in Künzelsau

Jetzt Karten für den festlichen Abend im CARMEN WÜRTH FORUM bestellen.

Amtierende und angehende Hoheiten treffen sich beim Vorbereitungs-Wochenende, v.l.: Franziska Fischer, Tamara Elbl, Franziska Pfizenmayer, Julia Böcklen, Henrike Heinicke und Ellen Volzer. Foto Weinbauverband Württemberg.
Amtierende und angehende Hoheiten treffen sich beim Vorbereitungs-Wochenende, v.l.: Franziska Fischer, Tamara Elbl, Franziska Pfizenmayer, Julia Böcklen, Henrike Heinicke und Ellen Volzer. Foto Weinbauverband Württemberg.

Im CARMEN WÜRTH FORUM werden am Dienstag, 3. Dezember 2019 die Wahl und Krönung der Württembergischen Weinkönigin 2019/2020 stattfinden. Zum ersten Mal findet dieses landesweit beachtete Ereignis in Künzelsau statt. Der festliche Abend beginnt ab 17.45 Uhr mit einem Sektempfang und warmem Buffet. Um 19.30 Uhr eröffnet Uwe Ralf Heer das Bühnen-Programm. Der Chefredakteur der Heilbronner Stimme moderiert den Wahl-Abend in dessen Verlauf sich drei Kandidatinnen präsentieren und ihr Wissen rund um Wein und Weinbau vortragen.

Drei Kandidatinnen haben ihre Bewerbung abgegeben: Tamara Elbl (21) aus Pfedelbach-Untersteinbach, nach ihrer Winzerlehre studiert sie Wein-Technologie-Management an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn. Franziska Pfizenmayer (25) aus Beilstein ist gelernte Bankkauffrau und Wirtschaftsfachwirtin und arbeitet als Kundenberaterin bei der Volksbank Beilstein. Henrike Heinicke (23) aus Bopfingen schreibt als Absolventin der Internationalen Weinwirtschaft Geisenheim an ihrer Abschlussarbeit.

Eine Fach-Jury wählt die neuen Wein-Hoheiten, die am Ende des Abends von ihren Vorgängerinnen Julia Böcklen, Franziska Fischer, Ellen Volzer und Aliena Zischewski gekrönt werden. Schlagersängerin Madeline Willers wird mit Songs aus ihrem neuen Album auftreten. Weine aus der Region runden die Wahl-Gala ab. Unterstützt wird die Veranstaltung des Württembergischen Weinbauverbands von der Adolf Würth GmbH & Co. KG, der Weinkellerei Hohenlohe eG Fürstenfass, dem Weingut Gaufer, dem Weingärtner Uwe Siller, dem Sigloch’scher Weinkeller, dem Weinbauverein Ingelfingen, ehemaligen Hohenloher Weinhoheiten, der Raiffeisenbank Hohenloher Land eG, der Volksbank Hohenlohe eG sowie Ensinger Mineral-Heilquellen, ASW und der Stadtverwaltung Künzelsau.

Karten bestellen
Eintrittskarten gibt’s ab sofort zum Preis von 59 Euro beim Weinbauverband Württemberg. Im Kartenpreis enthalten sind der Sektempfang, ein warmes Buffet mit Wein-Bar und Wasser. Kartenverkauf: Weinbauverband Württemberg e.V., Hirschbergstraße 2, 74189 Weinsberg, Telefon 07134 52797-0, info@weinbauverband-wuerttemberg.de oder Bestellformular ausdrucken unter: weinbauverband-wuerttemberg.