Neues Rathaus. Foto Olivier Schniepp.

Vorsorgliche Reaktion auf Coronavirus

Stadtverwaltung Künzelsau sagt Veranstaltungen ab

Rathaus Künzelsau

Im März und April werden einige bereits angekündigte Veranstaltungen der Stadtverwaltung Künzelsau aufgrund der aktuellen Entwicklung in Sachen Coronavirus nicht stattfinden. „Mit dem Absagen und Verschieben unserer städtischen Veranstaltungen reagieren wir vorsorglich auf die Ausbreitung des Coronavirus und möchten präventiv einen Beitrag leisten, das Ansteckungs-Risiko zu reduzieren“, erklärt Bürgermeister Stefan Neumann. „Das ist zwar schade für unsere Kooperationspartner und die Künstler, denen wir leider, wie auch unseren Besuchern absagen müssen. Wir bitten jedoch alle Beteiligten um Verständnis.“

Der für 4. März 2020 geplante Künzelsauer Abend (Einwohnerversammlung) ist auf den 13. Mai 2020 verschoben. Auch der Warentauschtag und Bücherflohmarkt am 14. März 2020 sind bis auf Weiteres verschoben.

Abgesagt sind folgende Veranstaltungen:

  • Das Konzert UpBeat Hohenlohe am 7. März 2020
  • Der Vortrag zur Metzgerausstellung am 10. März 2020
  • Die KÜNightLive am 11. März 2020
  • Der Gesundheitsvortrag „Erkrankungen der Galle“ am 12. März 2020
  • Die Sportlerehrung und Blutspenderehrung am 13. März 2020
  • Die City Dinner Tour am 23. März 2020
  • Das Kindertheater „Krasshüpfer“ am 24. März 2020
  • Das Konzert Musik am Nachmittag am 27. März 2020
  • Der Vortrag zur Weltraumausstellung am 27. März 2020
  • Das Kirchenkonzert in der St. Paulus Kirche am 28. März 2020
  • Die KÜNightLive am 1. April 2020
  • Das Figurentheater „Urmel aus dem Ei“ am 31. März 2020
  • Der Gesundheitsvortrag „Hüftschmerz, Arthrose – ein neues Hüftgelenk“ am 2. April 2020

Bereits erworbene Karten können zurückerstattet werden oder im Fall der KÜNightLive auf einen anderen KÜNightLive-Termin umgebucht werden. Kontakt: Stadtverwaltung Künzelsau, Stuttgarter Straße 7, 74653 Künzelsau, Kultur- und Marketingbüro Renate Kilb, Telefon 07940 129-121, renate.kilb@kuenzelsau.de .