Blick auf das neue Rathaus in Künzelsau.

Vorbereitungen für den Baustart im Quartier An der Stadtmauer

Konsul-Uebele-Straße in Künzelsau bis Ende August voll gesperrt

Konsul-Uebele-Straße, dahinter der Platz für das zukünftige Quartier an der Stadtmauer.
Blick auf das Quartier An der Stadtmauer von der Konsul-Uebele-Straße in Künzelsau aus gesehen. Foto Stadtverwaltung Künzelsau.

Damit das Wohn- und Geschäftsgebäude im Quartier An der Stadtmauer (Peka-Areal), mitten in der Künzelsauer Innenstadt, gebaut werden kann, sind umfangreiche Vorarbeiten erforderlich.
 
Deshalb ist die Konsul-Uebele-Straße, zwischen der Einmündung Austraße und Oberamteistraße, ab Dienstag, 7. Juli, 9 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 28. August 2020 gesperrt. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.
 
Zur Erschließung des Quartiers An der Stadtmauer werden Anschlüsse für Kanal und Wasser an den Bestand innerhalb der Konsul-Uebele-Straße notwendig. Außerdem werden für die weitere Versorgung des Geländes Leerrohre für Breitband, Strom-, Telefonkabel sowie der Anschluss an die Gasleitung vorgesehen.
 
Die Stadtverwaltung Künzelsau bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner für die entstehenden Beeinträchtigungen um Verständnis.

Plan mit Übersicht über Sperrung und Umleitung
Sperrung und Umleitung, Landratsamt Künzelsau.