Neues Rathaus. Foto Olivier Schniepp.

Saisonstart des neuen Künzelsauer Kocherfreibads Ende Juni

Kein Badewetter!

Blick auf das neu gebaute Naturschwimmbecken im Kocherfreibad.
Das neu umgestaltete Kocherfreibad öffnet Ende Juni wieder. Foto Olivier Schniepp, Foto Linke GmbH.

Die Eröffnung des neuen Kocherfreibades in Künzelsau wird voraussichtlich auf Ende Juni verschoben. Für die kommenden Tage ist kein Badewetter vorhergesagt. Der für Freitag, 19. Juni 2020 geplante Start in die Saison kann deshalb leider nicht stattfinden.
 
„Das neue Naturschwimmbecken ist einfach toll geworden“, freut sich Bürgermeister Stefan Neumann. „Die wetterbedingte Verzögerung nutzen wir, um weiter mit Hochdruck an der Umsetzung der vorgeschriebenen ‚Corona-Vorgaben‘ zu arbeiten.“ Ziel ist es, den Badebetrieb so schnell wie möglich aufzunehmen.
 
Neben dem Badespaß steht dennoch die Sicherheit der Badbesucher im Mittelpunkt. Um ein möglichst praktikables Betriebskonzept umsetzen zu können, ist das Bäder-Team der Stadtverwaltung Künzelsau in enger Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt des Landkreises.
 
Ein neuer Eröffnungstermin wird so bald wie möglich bekannt gegeben.
 
Um ein Anstehen an der Freibadkasse zu vermeiden und das Infektionsrisiko zu minimieren, rät die Stadtverwaltung Eintrittskarten im Bürgerbüro im Rathaus, Stuttgarter Straße 7, Künzelsau, zu kaufen. Dort sind bereits jetzt Einzel- und Saisonkarten zu haben und natürlich auch im Kocherfreibad sobald es geöffnet ist:

Einzelkarten
Erwachsene: 2,50 Euro
Kinder und Jugendliche, 0 bis 16 Jahre, Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte (ab 50 Grad der Behinderung): 1,50 Euro
 
Saisonkarten
Erwachsene: 25,00 Euro

Kinder und Jugendliche, 0 bis 16 Jahre, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte (ab 50 Grad der Behinderung): 20,00 Euro
Familien (ein oder zwei Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche, 0 bis 16 Jahre): 45,00 Euro