Blick auf das neue Rathaus in Künzelsau.

Konzerte und Krämermarkt finden statt – blau-weiße Tage ersetzen Wert-Wies’n

Künzelsau im Oktober

Ein gebasteltes Schaf vor dem Alten Rathaus.
Simon-Judä-Krämermarkt. Foto Olivier Schniepp, Foto Linke GmbH.

Künzelsau bietet im Oktober wieder verschiedene Veranstaltungen und hat sie den aktuellen Auflagen angepasst. Konzerte in der Stadthalle und die KÜNightLive im Rathausfoyer, aber auch der Simon-Judä-Krämermarkt werden stattfinden. Die Stadtverwaltung Künzelsau plant die Veranstaltungen teilweise mit reduzierten Besuchern und Beteiligten. Das bedeutet weniger Sitzplätze mit den vorgeschriebenen Abständen in geschlossenen Räumen und weniger Marktstände beim Krämermarkt in der Hauptstraße – aber leider auch, dass die beliebte Wert-Wies’n ausfallen muss. Dennoch präsentiert sich Künzelsau mit einem abwechslungsreichen Programm.

„Künzelsau will auch weiterhin Besucher begrüßen und das geplante Kulturprogramm, zumindest teilweise und wo immer es geht, umsetzen“, sagt Bürgermeister Stefan Neumann. „Natürlich haben unsere Mitarbeiter mehr Aufwand, neue Konzepte für verschiedene Veranstaltungen vorzubereiten. Die positiven Rückmeldungen unserer Gäste bisher machen das aber wieder wett. Alle freuen sich, wenn wieder Veranstaltungen stattfinden können und man sich wieder treffen kann.“ Klar ist allerdings auch, dass die Pandemie-Vorgaben eingehalten werden und dass sich aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens kurzfristig immer wieder Änderungen ergeben können.

Neun Mal Künzelsau – neun Mal anders – neun Mal besonders

Am Freitag, 2. Oktober 2020 tritt Café del Mundo in der Stadthalle Künzelsau auf. Die beiden Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander Kilian ergänzen sich zu einem Gitarrenduo auf Weltniveau und sind auch in Künzelsau keine Unbekannten mehr. Ihr Programm „The Art of Flamenco“ präsentieren sie mit der Tänzerin Azucena Rubio. Der Flamceno-Abend beginnt um 19.30 Uhr. Die Stadthalle ist ab 18.30 Uhr geöffnet. Einlass in den Saal 19 Uhr. Während der gesamten Veranstaltung ist eine Mund-Nasen-Schutz-Maske zu tragen. Eintrittskarten gibt es für 14 Euro, ermäßigt neun Euro, bei der Stadtverwaltung Künzelsau, Telefon 07940 129-121, E-Mail renate.kilb@kuenzelsau.de

Zwei Gitarristen und eine Frau mit Fächer.
Cafe del Mundo. Foto René van der Voorden.

KÜNightLive exklusiv - ausverkauft

Die akustische Rock- und Pop-Coverband The Uniques sind bei den Fans der KÜNightLive bestens bekannt und sehr beliebt. Am Mittwoch, 7. Oktober 2020 sind die fünf Musiker wieder live im Rathausfoyer zu hören. Für das neue Veranstaltungsformat „KÜNightLive exklusiv“ werden exklusiv rund 50 Karten vergeben, die bereits alle verkauft sind.

Bayerisches Kabarett in der Stadthalle anstelle der Wert-Wies’n im Bierzelt

Als Ersatz für die beliebten Künzelsauer Wert-Wies’n bringt die Stadtverwaltung Künzelsau hochkarätige bayerische Kabarettisten zu blau-weißen Tagen nach Künzelsau: Am Donnerstag, 8. Oktober wird die Powerfrau und Kultfigur Lisa Fitz die Besucher unterhalten. Die preisgekrönte Kabarettistin Lizzy Aumeier sorgt am Freitag, 9. Oktober für ausgelassene Stimmung. Als Abschluss wird Günter Grünwald am Samstag, 10. Oktober mit seinem ganz besonderen Erzählstil das Publikum begeistern. Dazu werden deftige bayerische Schmankerl angeboten. Einlass in die Stadthalle Künzelsau ist an allen Tagen um 18 Uhr und Beginn um 19.30 Uhr.
Tische für acht oder zwölf Personen können ab sofort bei der Stadtverwaltung Künzelsau, helen.buehler@kuenzelsau.de oder Telefon 07940 129-120 gebucht werden. Der Einzelticketpreis für die Veranstaltung beträgt 25 Euro. Die Kosten betragen somit für einen Tisch mit acht Personen 200 Euro und für einen Tisch für zwölf Personen 300 Euro. Die Tickets sind nur tischweise buchbar. Speisen und Getränke sind im Ticket nicht beinhaltet.

Blau-weiße Aktionen und verkaufsoffener Sonntag  

Mit einer blau-weißen Woche vom 5. bis 11. Oktober bietet die Werbegemeinschaft Künzelsau Aktionen in der Innenstadt an. So wird am 11. Oktober von 12 bis 17 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden. Den Auftakt dazu macht ab 10 Uhr ein Weißwurstfrühstück am Unteren Markt. Die Innenstadt wird mit blau-weißen Fahnen dekoriert. „Auch beim Angebot in den Geschäften lassen sich die Einzelhändler etwas einfallen“, so Wirtschaftsförderer Christoph Bobrich. Ein weiterer verkaufsoffener Sonntag findet am 8. November 2020 in Kombination mit dem Herbstmarkt der Werbegemeinschaft statt.

Klassiknachmittag

Für Klassik-Liebhaber ist die „Musik am Nachmittag“ die Empfehlung. Am Montag, 12. Oktober um 14 Uhr beginnt das Konzert, bei dem sieben Künstler auftreten. Der Klassiknachmittag findet in Kooperation mit der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation statt. Der Eintritt ist frei, eine Reservierung mit Angabe der Kontaktdaten ist jedoch erforderlich: Stadtverwaltung Künzelsau, Telefon 07940 129-121, E-Mail renate.kilb@kuenzelsau.de

Simon-Judä-Krämermarkt

Der traditionelle Simon-Judä-Krämermarkt am Mittwoch, 28. Oktober kann stattfinden – aber mit weniger Marktständen. Die Stadtverwaltung Künzelsau wird die Marktbuden mit mehr Abstand in der Hauptstraße positionieren, damit die Abstandsregeln von den Besuchern gut eingehalten werden können. Die Genießermeile am Unteren Markt entfällt. Ein gutes Warenangebot und Beratung präsentieren zusätzlich und ganzjährig die Künzelsauer Einzelhändler. Im einen oder anderen Laden sind spezielle Marktangebote zu ergattern. Von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr bieten die Marktbeschicker des Krämermarktes an diesem Tag ihr buntes Warensortiment an.
Die Hauptstraße ist am 28. Oktober wegen des Simon-Judä-Krämermarktes gesperrt, außerdem die Stuttgarter Straße ab der Alleekreuzung und die Komburgstraße.

Leider ausfallen müssen folgende Veranstaltungen:
  • 8. Oktober, Seniorennachmittag
  • 9./10. Oktober, Wert-Wies’n
  • 13. Oktober, Kindertheateraufführung „Der Mondscheindrache“