Neues Rathaus. Foto Olivier Schniepp.

Gemeinderat Künzelsau

Baumaßnahmen und Kinderbetreuung

Rathaus Künzelsau mit Stadtflaggen. Foto Stadtverwaltung Künzelsau.
Rathaus Künzelsau mit Stadtflaggen. Foto Stadtverwaltung Künzelsau.

In der ersten Sitzung im neuen Jahr hat der Gemeinderat Künzelsau in öffentlicher Sitzung am 21. Januar 2020 folgende Beschlüsse gefasst:

Sanwald folgt auf Braun
Michael Sanwald rückt für den ausgeschiedenen Stadtrat Martin Braun nach. Bürgermeister Stefan Neumann verpflichtet Michael Sanwald unter Hinweis auf die Vorschriften der Gemeindeordnung auf die gewissenhafte Erfüllung seiner Amtspflichten.
 
Nachfolge Braun in Ausschüssen
Mit einstimmigem Beschluss bestimmt der Gemeinderat Michael Sanwald zu einem ordentlichen Mitglied im Gemeinsamen Ausschuss der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Künzelsau/Ingelfingen. Auch als stellvertretendes Mitglied der Verbandsversammlung des Zweckverbands Gewerbepark Hohenlohe wird Michael Sanwald zum Nachfolger von Martin bestimmt.

Hochwasserschutz Ohrenbach
Der Gemeinderat hat die Stadtverwaltung ermächtigt, die Tief- und Straßenbauarbeiten für den Hochwasserschutz Ohrenbach an die Firma Stauch Bau GmbH aus Kupferzell zu vergeben. Die Bruttoangebotssumme beträgt 102.530,80 Euro. Der einstimmige Beschluss wird unter Vorbehalt der Annahme des Haushaltsplanes der Stadt Künzelsau durch das Landratsamt Hohenlohekreis gefasst.
 
Verlängerung der Taläckerallee
Der Gemeinderat beauftragt die Firma Schwarz Bau GmbH aus Stachenhausen zu einem Angebotspreis von 299.702,88 Euro mit den Tief- und Straßenbauarbeiten für die Baumaßnahme Verlängerung Taläckerallee - vorbehaltlich der Genehmigung des Wirtschaftsplans der KünWerke durch das Landratsamt Hohenlohekreis. Der Beschluss wird einstimmig gefasst.
 
Benutzungsordnung Betreuungseinrichtungen
Der Gemeinderat stimmt der Benutzungsordnung für die städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen vom 21. Januar 2020 zu. Der Beschluss wird mit fünf Enthaltungen gefasst.
 
Spenden
Einstimmig beschließt der Gemeinderat die Annahme und Weiterleitung der eingegangenen Spenden: profipresent.com GmbH – 1.229 Euro für Wasserflaschen und Vesperdosen für Vorschüler; Eltern des Kindergartens Gaisbach – 33,67 Euro für ein Radio für den Kindergarten Gaisbach; Volksbank Hohenlohe – 1.000 Euro für die Grundschule Kocherstetten zur Anschaffung neuer Spielgeräte und weitere 5.000 Euro für die Anschaffung einer Weihnachtsmarkthütte; OK Oppermann & Krämer Baumanagement GmbH & Co. KG – 500 Euro und 14 Fußbälle für die beiden Kindergärten im Wohngebiet Taläcker; Kaufmännischer Verein – 5.000 Euro für die Anschaffung einer Weihnachtsmarkthütte. Bürgermeister Stefan Neumann dankt den Spenderinnen und Spendern.