Blick auf das neue Rathaus in Künzelsau.

Erschließung des neuen Wohnbaugebietes in Gaisbach läuft auf Hochtouren

Ende September und Anfang Oktober müssen einige Nächte die Telefon- und Internetleitungen in Kemmeten, Gaisbach und Künzelsau abgestellt werden

Bauarbeiten Wohnbaugebiet.
Damit im Sommer 2021 die ersten Häuslebauer mit dem Bau ihres Eigenheims im Baugebiet Haselhöhe in Gaisbach beginnen können, müssen umfangreiche Bauarbeiten laufen. Gerade werden Telefon- und Internetleitungen gebaut. Foto Stadtverwaltung Künzelsau.

Seit dem Spatenstich im Februar ist in dem rund zehn Hektar großen ersten Bauabschnitt für das Baugebiet Haselhöhe im Künzelsauer Stadtteil Gaisbach ordentlich geschafft worden. Dort entstehen rund 80 Bauplätze für Ein- und Zweifamilienhäuser und 13 Bauplätze für Geschosswohnungsbau. Die Baugrundstücke werden stark nachgefragt und sind bereits nahezu alle von Bauinteressenten reserviert. Mitte 2021 sollen die ersten Häuser dort gebaut werden können.

Die Firma Wolff & Müller hat den Zuschlag für die Tief- und Straßenbauarbeiten, die Firma Heizmann für die Arbeiten zur Äußeren Erschließung, wie dem Bau von zwei Regenüberlaufbecken, erhalten. Jetzt müssen in diesem Zusammenhang Bestandsleitungen der Netcom umgelegt sowie Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Die vorbereitenden Tiefbauarbeiten für die Umlegung sind bereits abgeschlossen. Für die Spleißung der Glasfaserkabel müssen diese einzeln, das heißt temporär für jeweils zirka 30 Minuten abgeschaltet werden. Die Netcom BW GmbH (Netcom) führt die Wartungsarbeiten zügig durch, weist jedoch darauf hin, dass diese Unterbrechungen der Internet- und Telefondienste zur Folge haben. Netcom versucht, die Ausfallzeit möglichst gering zu halten.

Folgende Abschaltzeiten hat die Netcom bekannt gegeben:

1. Dienstagabend bis Freitagmorgen 29. September bis 2. Oktober 2020, jeweils von zirka 22 bis 6 Uhr in den Bereichen Gaisbach und Kemmeten.
2. Dienstag, 6. Oktober 2020, von zirka 6.30 bis 7 Uhr in den Bereichen Gaisbach, Kemmeten und Künzelsau.

Breite Straße im Wohnbaugebiet.
Foto Stadtverwaltung Künzelsau.

„Die Arbeiten wurden in dieser Woche soweit vorbereitet, dass die für die nächste Woche geplanten Abschaltzeiten so kurz wie möglich beziehungsweise nötig ausfallen“, erklärt die stellvertretende Technische Werkleiterin der KünWerke Simone Mitsch. „Alle an den Erschließungsarbeiten Beteiligten und die Netcom sind sehr darauf bedacht, die Einschränkungen auf ein Mindestmaß zu begrenzen. Wir bedanken uns bereits im Voraus für das Verständnis der Anlieger für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit und dass sie jetzt einige Nächte auf Festnetz-Telefon und -Internet verzichten müssen.“

Sollten wider Erwarten nach den Wartungsarbeiten Probleme mit den Endgeräten oder mit der Verfügbarkeit der Dienste auftreten, bittet Simone Mitsch darum, zunächst einen Neustart des Routers durchzuführen. „Wenn dann noch Probleme bestehen, dürfen Sie sich gerne melden. Ihr Anliegen wird dann an die Netcom weitergeleitet.“

Baugebiet Haselhöhe in Gaisbach: Zahlen, Daten, Fakten

Gaisbach hat rund 2.000 Einwohner, einen Kindergarten und eine Grundschule.

Die Erschließung des ersten Bauabschnitts hat folgenden Umfang:

Straßenbau Erschließungsgebiet inkl. Herstellung Linksabbiegespur
  • Erdaushub: rd. 8.000 m³
  • Schottertragschicht: rd. 9.200 m³
  • Asphaltbeläge: rd. 17.900 m²
  • Pflasterflächen: rd. 1.030  m²
  • Randeinfassungen: rd. 6.110 m
  • Blocksteinmauer: rd. 300 m²
  • Breitband: rd. 5.000 m
  • Beleuchtungskörper: rd. 90 Stck.
Wasserversorgung
  • Hauptleitung DN 150 und DN 200 GGG: rd. 1.950 m
  • Leerrohre DN 110: rd. 1.420 m
  • Hydrantenschächte: rd. 42 Stck.

Baukosten: 5,49 Mio. € brutto
Investkosten: 8,45 Mio. € brutto (Kostenschätzung 2017: 8,53 Mio. €)
Nettobauland: 61.883 m²
Verkehrs-, Grün-, Gemeinbedarfsflächen: 36.459 m²
Gesamtfläche: 81.781 m²

Planer, Beteiligte, …

Baldauf Architekten und Stadtplaner GmbH
Geschäftsführer: Prof. Dr. Ing. Gerd Baldauf
Freier Architekt BDA und Stadtplaner
Schreiberstraße 27, 70199 Stuttgart

Grünordungsplanung:
Planbar Güthler GmbH
Mörikestr. 28/3, 71636 Ludwigsburg

Planung und Bauleitung:
IFK - Ingenieure Partnerschaftsgesellschaft mbB
Eisenbahnstraße 26, 74821 Mosbach

Erschließungsträger:
Ingenieurbüro für Baulandentwicklung
Franz-Liszt-Straße 7, 88339 Bad Waldsee

Straßenbau:
Wolff & Müller Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG
Am Bahnhof 45-47, 74638 Waldenburg

Bauplätze

81 Bauplätze für Ein- und Zweifamilienhäuser
13 Bauplätze für Geschosswohnungsbau
Städtische Bauplätze:
Quadratmeterpreis voraussichtlich 220 und 260 Euro