Neues Rathaus. Foto Olivier Schniepp.

Coronavirus – Verdacht

Drei Schulen in Künzelsau bis Freitag vorsorglich geschlossen

Rathaus Künzelsau. Foto Olvier Schniepp, Foto Linke

Aufgrund von Verdachtsfällen des neuen Coronavirus bleiben folgende Schulen vorsorglich bis einschließlich Freitag, 13. März 2020 geschlossen:

Reinhold-Würth-Grundschule Gaisbach (gesamter Schulbetrieb),

Ganerben-Gymnasium (gesamter Schulbetrieb, bis auf die Teilnehmer der Fachpraktischen Prüfung "Bildende Kunst" – diese findet am Donnerstag, 12. März statt)

und Freie Schule Anne-Sophie (gesamter Schulbetrieb).

Das Landratsamt Hohenlohekreis und die Stadtverwaltung Künzelsau sind bezüglich der Ausbreitung des Corona-Virus in kontinuierlichem Austausch. Informationen zum aktuellen Stand, zu Maßnahmen und zum Info-Telefon für Ratsuchende sind online zu finden unter www.hohenlohekreis.de und www.kuenzelsau.de .

Information für die allgemeine Bevölkerung
Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart ein Info-Telefon für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet:
0711 904-39555 (montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr).

Das Gesundheitsamt des Hohenlohekreises hat ein Bürger-Info-Telefon eingerichtet und ist unter der Nummer 07940 18-888 vorerst werktags von 8 bis 18 Uhr erreichbar sein. Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet, der auf die dann zuständigen Stellen verweist.