Neues Rathaus. Foto Olivier Schniepp.

Gesund durchs Jahr in Künzelsau

Veranstaltungsreihe zur „Zukunft Gesundheit“

Sport, Bewegung, Ernährung und Gesundheit stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe in diesem Jahr in Künzelsau. Foto Olivier Schniepp, Foto Linke GmbH.
Sport, Bewegung, Ernährung und Gesundheit stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe in diesem Jahr in Künzelsau. Foto Olivier Schniepp, Foto Linke GmbH.

„Wir gestalten gemeinsam unsere Zukunft in Künzelsau!“ Mit diesem Ziel hat der neu gewählte Gemeinderat mit der Stadtverwaltung die „Strategie 2030“ ins Leben gerufen. Diese legt fest, welche Themen in Zukunft in und für Künzelsau wichtig sind, und umfasst fünf Schwerpunkte: „Zukunft Gesundheit“, „Zukunft Klima“, „Zukunft Infrastruktur“, „Zukunft Wohnen“ und „Zukunft Digitalisierung & Mobilität“. Jedes Jahr wird ein Thema besonders betrachtet. „In diesem Jahr dreht sich alles um die „Zukunft Gesundheit“, so Bürgermeister Stefan Neumann „Wichtig ist eine gute ärztliche Betreuung aber auch Bewegung, Entspannung und Ernährung. Wir laden alle Interessierten ein, für ihre Gesundheit aktiv zu werden.“ Gemeinsam mit dem Hohenloher Krankenhaus, der AOK, dem TSV Künzelsau, der VHS Künzelsau, der Keppler Stiftung sowie dem Kulturhaus Würth finden das ganze Jahr über Veranstaltungen statt. Bei einer Vortragsreihe können sich Interessierte zu wichtigen medizinischen Themen informieren. Die Aktivangebote laden ein mitzumachen und sich zu bewegen, zu entspannen oder gesund zu ernähren.

Vortragsreihe „Gesundheit“ startet am 12. März
Die Vortragsreihe bietet medizinisches Wissen aus erster Hand. Chefärzte des Hohenloher Krankenhauses und niedergelassene Künzelsauer Ärzte berichten einmal im Monat donnerstags im Rathausfoyer in der Stuttgarter Straße 7 aus ihrem jeweiligen Fachgebiet. Betroffene und Interessierte können sich umfassend informieren – zum aktuellen Stand der Medizin, Behandlungsmöglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis. Anschließend können Fragen gestellt werden.

ABGESAGT – Donnerstag, 12. März 2020, 19.30 Uhr, „Erkrankungen der Galle“, Dr. Werner Reinosch, Chefarzt Hohenloher Krankenhaus. Im Auftaktvortrag stellt Dr. Reinosch zunächst die wichtigsten Standardverfahren zur Diagnostik von Gallensteinen und Veränderungen der Gallenblase vor. „Seit Ultraschalluntersuchungen des Bauches an vielen Stellen verfügbar sind, findet man bei vielen Menschen Gallensteine in der Gallenblase“, betont Dr. Reinosch. „Viele dieser Gallensteine machen lebenslang keine Beschwerden. Treten aber einmal Gallenkoliken auf, ist dies oft der Anfang von wiederkehrenden Beschwerden. Eine Entfernung der Gallenblase ist dann oftmals notwendig.“ In seinem Vortrag informiert der Facharzt für Chirurgie, Viszeral- und Gefäßchirugie außerdem über die verschiedenen Operationsverfahren und stellt die Vorteile und Risiken vor.

ABGESAGT – Donnerstag, 2. April 2020, 19.30 Uhr, „Hüftschmerzen, Arthrose – ein neues Hüftgelenk?“, Jan Dieterich, Chefarzt Hohenloher Krankenhaus.
ABGESAGT – Donnerstag, 7. Mai 2020, 19.30 Uhr, „Koronare Herzkrankheit – Untersuchung und Behandlung“, Dr. Michael Ackermann, Chefarzt Hohenloher Krankenhaus.
ABGESAGT – Donnerstag, 18. Juni 19.30 Uhr, „Die schmerztherapeutische Versorgung im Hohenlohekreis – Was kann Schmerztherapie und wo kann ich mir Hilfe holen?“, Dr. Andreas Kühn, Leiter des regionalen Schmerzzentrums Hohenlohe – Schwäbisch Hall.
ABGESAGT – Donnerstag, 16. Juli 2020, 19.30 Uhr, „Masern-Impflicht für Kinder“, Dr. Marcel Monn, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin.“
Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19.30 Uhr, „Reflux – wenn die Magensäure hochkommt“, Dr. Detlef Marx, Chefarzt Hohenloher Krankenhaus.
Donnerstag, 19. November 2020, 19.30 Uhr, Zuckerkrank – und nu?“, Dr. Peter Faust, Diabetologische Schwerpunktpraxis.  
Donnerstag, 10. Dezember 2020, 19.30 Uhr, „Knieschmerzen und Arthrose – ein neues Knie(teil)gelenk?“, Jan Dieterich, Chefarzt Hohenloher Krankenhaus.

Die Vortragsreihe findet in Kooperation mit dem Hohenloher Krankenhaus statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einlass ist jeweils um 19.00 Uhr. Kontakt: Stadtverwaltung Künzelsau, 07940 129-102, rafaela.vandorp@kuenzelsau.de.

Aktivangebote laden zum Mitmachen ein
Verschoben auf 2021  – Schwerpunkt „Bewegung“: Künzelsauer Stadtlauf am Samstag, 9. Mai 2020, 11.00 Uhr Start der Läufe am Alten Rathaus.
Das Thema „Bewegung“ steht im Mittelunkt beim elften Künzelsauer Stadtlauf. Der Stadtlauf ist nicht nur eine Veranstaltung für Leistungssportler, sondern auch für Freizeitsportler, die Spaß am Laufen und am Sport haben. Neben einem Lauf für Bambinis, sowie für Kinder und Jugendliche gibt es eine Nordic Walking Runde über 7.500 Meter sowie den Freizeit- und Hauptlauf mit 5.000 und 10.000 Meter. Kontakt: TSV Künzelsau e.V., 07940 8457, kontakt@tsv-kuenzelsau.de. Informationen und Anmeldung: www.hlc-running.de.

ABGESAGT – Schwerpunkt „Entspannung“: Internationaler Yogatag am Sonntag, 21. Juni 2020, 10.30 bis 17.00 Uhr im Schlossgymnasium.
Seit 2015 findet weltweit alljährlich am 21. Juni der internationale Tag des Yoga statt. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den letzten Jahren gestaltet die VHS Künzelsau in Kooperation mit der Stadt Künzelsau, dem Santulan-AUM-Kurzentrum, dem Indischen Generalkonsulat in München und den Volkshochschulen Öhringen, Crailsheim und Schwäbisch Hall den internationalen Yogatag in Künzelsau. Alle Interessenten, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, sind herzlich eingeladen mitzumachen. Der Weltyogatag findet in Künzelsau im Schlossgymnasium statt. Bei schönem Wetter werden auch Kurse im Freien am Kocher angeboten. Kontakt: VHS Künzelsau, 07940 92190, info@vhskuen.de. Informationen zum Programm ab Mitte April 2020 auf www.vhs-kuen.de.

Schwerpunkt „Ernährung“: Aktionstag in der Innenstadt am Freitag, 18. September 2020, 10.00 bis 14.00 Uhr in der Innenstadt.
„Du bist, was Du isst“, heißt es im Volksmund. Ernährung ist aber auch ein wichtiger Faktor für unsere Gesundheit. Bei einem Aktionstag in der Innenstadt rund um den Künzelsauer Wochenmarkt dreht sich an diesem Tag alles um gesunde Ernährung. Kontakt: Stadtverwaltung Künzelsau, 07940 129102, rafaela.vandorp@kuenzelsau.de. Informationen folgen auf www.kuenzelsau.de.

Weitere Termine rund um das Thema „Gesundheit“
ABGESAGT – „Erstes Künzelsauer Anbaden - Wir starten aktiv und mit Genuss in den Sommer!“ am Samstag, 16. Mai 2020, 13.00 bis 19.00 Uhr im Kocherfreibad. Das neugestaltete Künzelsauer Kocherfreibad wird eröffnet. Mitten in der Natur am idyllischen Kocher kann man tagsüber aktiv werden oder entspannt den Tag auf der Picknick-Decke ausklingen lassen. Alle sind eingeladen, mitzumachen und auszuprobieren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Kontakt: Stadtverwaltung Künzelsau, 07940 129120, helen.buehler@kuenzelsau.de. Informationen folgen auf www.kuenzelsau.de.

ABGESAGT – Festwoche 30 Jahre Seniorenzentrum St. Bernhard von Donnerstag, 13. bis Donnerstag, 20. August 2020 mit Ausstellung Demenzcartoons, Improvisationstheater, Vortrag der Gerontologin Ursula Reyle und Tag der offenen Tür. Kontakt: Seniorenzentrum St. Bernhard, 07940 919614, karin.kozel@keppler-stiftung.de. Informationen folgen auf www.st-bernhard-kuenzelsau.de.

Vortrag „Good Vibrations – Die heilende Kraft der Musik“ am Dienstag, 8. September 2020, ab 19.30 Uhr im Kulturhaus Würth. Musik hält fit und macht gesund – und dies auf allen möglichen Ebenen, wie die Forschung beweist. Sie hilft bei Schlaganfall, chronischen Krankheiten und Demenz. Sie wirkt geradezu Wunder bei Wachkomapatienten. Stefan Kölsch, international führender Neurowissenschaftler auf diesem Gebiet, beschreibt so anschaulich wie fundiert die Auswirkungen von Musik auf unser Gehirn, unsere Emotionen und unseren Körper und zeigt, wie die neuen Erkenntnisse für jeden praktisch anwendbar sind. Kontakt: Kulturhaus Würth, www.kulturhaus-wuerth.de. Eintritt frei. Anmeldungen ab 8. Juli 2020, ab 11 Uhr unter reservierung@kulturhaus-wuerth.de.

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung Künzelsau ist Rafaela van Dorp, Telefon 07940 129-102 oder E-Mail rafaela.vandorp@kuenzelsau.de.