Blick auf das neue Rathaus in Künzelsau.

Viele wollen sich im Künzelsauer Testzentrum testen lassen

Kapazität wurde aufgrund der Nachfrage erweitert

Zwei Männer in Schutzanzügen sind bereit, um Corona-Schnelltests durchzuführen.
Die Mitarbeiter im Testzentrum sind bereit, die Nasenabstriche im Minutentakt vorzunehmen. Foto Stadtverwaltung Künzelsau.

Am Montag (15. März 2021) hat das Corona-Schnelltestzentrum in der Künzelsauer Stadthalle den Betrieb aufgenommen. Etwas mehr als hundert Menschen nutzen die Gelegenheit gleich am ersten Tag und lassen sich testen. Patrick Braun und seine drei Kollegen vom Deutschen Roten Kreuz nehmen die Nasenabstriche im Minutentakt an zwei Test-Straßen vor. Auch die Apotheker Hans-Peter van Dorp und Julian Bockmann springen kurz ein, als einige Personen warten, und machen Abstriche an der dritten Test-Straße. Gut gelaunt gelingt es dem Team, den Test von der Anmeldung im Foyer, über den Abstrich im großen Saal, bis zum Verlassen der Stadthalle am Nebenausgang in nur wenigen Minuten abzuwickeln. Das Test-Ergebnis wird kurz darauf schon per E-Mail geschickt oder kann, bei telefonischer Anmeldung, nach kurzer Wartezeit in Papierform mitgenommen werden.

Ende der vergangenen Woche waren die Test-Termine für diese Woche Montag und Freitag alle ausgebucht. Deshalb haben die Apotheker Hans-Peter van Dorp und Julian Bockmann mit ihrem Team rasch übers Wochenende das Angebot auf knapp 200 Tests pro Testtag ausgebaut. Jetzt im laufenden Betrieb kann die Kapazität der Nachfrage angepasst und bei Bedarf auch nochmal erhöht werden.

Die Organisatoren des Corona-Schnelltestzentrums in der Stadthalle.
Das Corona-Schnelltestzentrum in der der Stadthalle Künzelsau betreiben gemeinsam Apotheke MediKÜN, Hohenlohe-Apotheke, Ortsverein Künzelsau des Deutsches Rotes Kreuzes und Stadt. Foto Stadtverwaltung Künzelsau.

Öffnungszeit und Anmeldung

Das Testzentrum in der Stadthalle Künzelsau, Schulstraße 9, ist geöffnet Montag, Mittwoch und Freitag, von 18 bis 21 Uhr.

Wer sich testen lassen möchte, muss eine FFP2-Maske tragen, symptomfrei sein, einen Ausweis dabeihaben und sich unbedingt anmelden über das Termin-Buchungsportal: http://www.apo-schnelltest.de/testcenter-kuenzelsau . Es wird darum gebeten, die Anmeldebestätigung ausgedruckt zum Termin mitzubringen.

Menschen ohne Internetzugang können sich bei der Stadtverwaltung Künzelsau telefonisch anmelden: Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.30 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr, Telefon 07940 129-0

Mehr Hintergrund:

Pressemitteilung vom 11.03.2021